Spiel: Verdreht 1 – Obst

Spiel: Verdreht 1 – Obst

Themen

Altersgruppe

Art

VERDREHT ist ein Spiel um Wortsilben zu einem Thema wie z.B. „Obst“.

Zu Bildern sind die Silben des richtigen Wortes zu einem falschen Wort getauscht worden, sodass aus einer „Banane“ eine „Nabane“ wird.

Hierzu lassen sich viele verschiedene Übungen entwickeln, die der Wortgliederung dienen und im Sinne einer phonologischen Bewusstheit wichtige Erfahrungen sammeln lassen.

Das Therapiematerial "Spiel: Verdreht 1 – Obst" liegt als pdf-Datei vor und ist 804 KB groß.

Die Rückmeldungen

  1. Anke Kaj Anke Jakubzik

    Wieder mal eine super Übungsidee! Vielen Dank für die tolle Arbeit. Das mit den Groß- und Kleinbuchstaben wurde ja bereits erwähnt ;)

    am 23.01.2013

  2. Helene Becker-Schmahl Helene Becker-Schmahl pro

    Deine Deckblätter bringen richtig gute Stimmung hier rein- Kompliment. Schmunzeln am Morgen vertreibt Kummer und Sorgen. Ich werde das Material gut für einen Schwerstaphasiker (Sprachverständnis) einsetzen können. Danke

    am 22.01.2013

  3. Tanja Weber

    Hallo Helmut, vielen Dank für die schöne Idee!Ich bin beim Lesen auch über die Groß-und Kleinschreibung gestolpert.Ich denke, dass das für die Patienten verrwirrend ist, wenn mitten im Wort Großbuchstaben auftauchen. Außerdem heißt die Pampelmuse bei uns eher Grapefruit- was aber leider nicht so schöne „Bechstabenverwuselungen“ wie „Mampelpuse“ oä ermöglicht. Lg Tanja

    am 20.01.2013

    1. Helmut Mross Helmut Mross Autor

      Liebe Tanja,

      ich kann verstehen, dass Ihr das mit den Großbuchstaben mitten im Wort moniert. Aber unseren Kindern sollte dies gerade dabei klar werden, dass Großbuchstaben nicht mitten im Wort auftauchen können. Sie lernen dadurch noch eher, dass Nomen am Anfang groß geschrieben werden. Das war der Sinn dieser Übung und diese Einschätzung ging auch voll auf…..

      am 23.01.2013

  4. Carmen B. Carmen B.

    Hallo Helmut,
    schön gestaltet, mit angemessener Schriftgröße und -stärke (ein Hinweis darauf, wie wichtig das für nicht gut Lesende bzw. nicht gut Sehende ist, wäre doch vielleicht was für den nächsten Autoren-Newsletter, lieber Alexander Fillbrandt).
    Eine mögliche Irritation bei Variante 4 und 5 könnte der Großbuchstabe mitten im Wort sein,
    stell ich mir so vor. Muss ich aber erst mal testen.
    Mit einem lieben Gruß Carmen

    am 20.01.2013

    1. Helmut Mross Helmut Mross Autor

      Liebe Carmen,
      als Dein Fan wünsche ich Dir ein besonders zufriedenstellendes, erfolgreiches, glückbringendes und segensreiches neues Jahr und ich danke Dir für Deine beharrliche Treue in Deinen Rückmeldungen wie ich es in gleicher Weise dem unwahrscheinlich fleißigen Alexander Fillbrandt, und weiter ebenso Tanja Weber für ihre vielen Rückmeldungen (DANKE!), gigu, Doris Fritzsch, Marion Nellessen, Claudia Niggemann, Charlotte Pruckner, Petra Surall, Gaby Schloesser, Anita, Johannes Lohberger, Roswitha Mielke, Angela Vossberg, Sonja R, simone gavzo, Hildegard Kirsten, Lisa, ruth.b, Nicole, Beate Pieper, Stefanie Delz, Anke Jakubzik, Kirsten, Judith, Janna Mensing, Deidre Neill, jojo, Barbara Wagner, Andrea Duevelmeyer, Rieke, Dagmar B., maibor, Anita Kratzer, Silke Broser, Kathleen Fischer, Andreas Woelfer, Claudia Koehler, Kirsten Sawitzki, Petra Loeper, gisela mueller, Ruth Schneiter, Brit Ebenroth, Martina W., Saskia, Andrea Rumpfkeil, Birgit Dreier, Baerbel Bauer, Dagmar Beck, Uta Olschewsky, IsaHRO, Sajorom, Anna Pankarter, Ulrike Martin, Iris Brunauer, denise, Rebecca P, heike triebler, Lena, monisweety, Mirella Kaiser, Brigitta, Dagmar Beck, Gaby Kaelin, Berenike, Simone Joseph, heike olbricht, Ilke Goritzka, Susi Metzner, kamichel, Ute Waschke, Thomas, Detlef, JeannetteHarder, Haschi, Ingrid Schmeing, LUCIJA MAUKO, Katrin und leene wünsche!

      am 20.01.2013