Niederfrequenzen erklären

Niederfrequenzen erklären

Themen

Altersgruppe

Eine Liste mit 25 niederfrequenten Nomen die erklärt werden sollen. Gedacht ist diese Übung für Patienten mit einer leichten oder Restaphasie, die noch Probleme mit der Wortfindung haben.

Wörter die es zu erklären gilt sind: Freundschaft, Geiz, Freiheit, Zufriedenheit, Schönheit, Feigheit, Angst, Klugheit, Intelligenz, Reichtum, Ängstlichkeit, Vertrauen, Verrat, Falschheit, Mut, Vorsicht, Leichtsinn, Sicherheit, Fleiß, Gerechtigkeit, Ausdauer, Leichtsinn, Angeberei, Liebe, Grausamkeit.

Weitere Einsatzmöglichkeiten gern in den Rückmeldungen.

Das Therapiematerial "Niederfrequenzen erklären" liegt als pdf-Datei vor und ist 44 KB groß.

Die Rückmeldungen

  1. Schuetz Michaela

    Danke, passt gut für meinen Patienten mit leichter Aphasie.

    am 09.03.2017

  2. Tanja Brunner

    für kognitive Senioren sehr gut einsetzbar, herzlichen Dank!

    am 10.02.2016

  3. Anzhela Smolinski

    Gute Idee.Vielen Dank!

    am 13.09.2015

  4. leadiva

    werde es mit meinen dementen Personen ausprobieren. Danke

    am 29.12.2014

  5. Denise

    Hallo – super Therapiematerial, dass ich auch gleich in der Praxis erprobt habe. Eine Ausdifferenzierung v. Klugheit und Intelligenz/ Angst und Ängstlichkeit allerdings fiel nicht gerade leicht. Der Patientin ist außerdem aufgefallen, dass das Wort Leichtsinn doppelt genannt ist (Nr. 17 & 22). Vielen Dank für’s zur Verfügung stellen!

    am 04.11.2013

  6. Heike

    schön gemacht DANKE dafür

    am 07.12.2011

  7. chrisitan löffler

    Sehr gute Idee!!!Danke!

    am 09.09.2010