Spielidee: im oder in?

Spielidee: im oder in?

Diese Spielidee Akkusativ vs. Dativ ist für viele Kinder eine sehr schwierige Unterscheidungsaufgabe.

Mit dieser Übung kann man sie recht gut verdeutlichen. Je ein Smiley (einer Gruppe ist mit Nase, eine ohne) wird zunächst auf einem Pfeil abgelegt, dann kommt er auf ein durchkreuztes Feld. Dazu wird erläutert: „der Smiley klettert auf den Baum, der Smiley ist jetzt auf dem Baum (angekommen). Wer hat zuerst auf jeder Würfelzahl einen Smiley liegen?

Das Therapiematerial "Spielidee: im oder in?" liegt als pdf-Datei vor und ist 844 KB groß.

Mach mit!

Hilf dabei, dieses Therapiematerial besser zu machen. Melde dich an und schreib' deine Rückmeldung!

Du musst dich anmelden um mitzumachen.

Die Rückmeldungen

  1. bettie Logopädin

    Vielen Dank! Das wirkt sehr einleuchtend. Ich werde es in Kürze mit meinem Patienten ausprobieren – auch bereits ein Schulkind. :)

    am 29.06.2017

  2. Tine Geh Logopädin pro

    Hallo Frau Becker-Schmahl,

    ich würde das Material so gern in meine Dativ/Akkusativ Stunde einbauen…nur…ich verstehe überhaupt nicht, wie Sie sich das gedacht haben :(

    Können Sie mir helfen?

    Danke

    am 14.04.2015

  3. Stephi13 Logopädin

    Super Spiel! Vielen Dank!

    am 05.11.2014

  4. Petra.Elskamp Logopädin

    Vielen Dank, das werde ich gern ausprobieren.

    am 11.03.2014

  5. Ursula Clauss

    Pfeile habe ich auch schon benutzt.Aber besonders die „Docking“-Station für den Dativ finde ich super! Werde das die Woche bei zwei Erstklässlern testen. Danke!

    am 03.02.2014

  6. Haschi Logopäd:in

    Vielen Dank für das tolle Material :))

    am 08.12.2013

  7. Sprachwerk Logopädin

    Vielen Dank! Tolle Idee!!

    am 21.08.2013

  8. Susanne Wuestenberg

    Sehr schöne Idee, vielen Dank!

    am 24.05.2013

  9. Jehle

    Sehr schönes Material. Vor allem der Unterschied zwischen der Endung n und m wird durch die verschiedenen Richtungen sehr gut veranschaulicht. VIelen Dank!

    am 11.03.2013

  10. Helene Becker-Schmahl Helene Becker-Schmahl Logopädin Autorin pro

    danke, dass Du das erwähnst- so dachte ich es mir eigentlich. Ich ahbe es vergessen zu schreiben. Wäre zum Anfassen zu knifflig. Meistens nehme ich aber 2 verschieden Muggelsteinfarben.

    am 01.03.2013

  11. Lone Logopädin

    Sehr schön. Man könnte die Smileys auch zusätzlich mit einem Strohhalm an ihre Bestimmungsorte befördern.

    am 01.03.2013