Fingerspiel für zwei Hände

Fingerspiel für zwei Hände

Ich mache gerne Fingerzählübungen bei Dysarthrie, Aphasie, Apraxie, Demenz, etc.. Als Erweiterung habe ich Hände mit verschiedenen Fingerstellungen fotografiert.

Übung: Nachmachen (! Lage, Fingerstellung!) und ausgestreckte Finger zählen.

Das Therapiematerial "Fingerspiel für zwei Hände" liegt als pdf-Datei vor und ist 1 MB groß.

Die Rückmeldungen

  1. Andrea Grubmueller

    Danke für die tollen Bilder. Genau das, was ich grad brauchen kann.

    am 11.03.2019

  2. Arabella45

    Vielen Dank ! Werde ich nächste Woche einmal mit meinen „Damen“ versuchen

    am 04.01.2019

  3. Avin

    Lieben dank für die guten Bilder wird morgen gleich ausprobiert.

    am 24.08.2016

  4. Barbara Zuncke-Schneider

    Sehr schöne Übung und für alle Altersgruppen einsetzbar. Auch super, dass du junge und ältere Hände fotographiert hast. Vielen Dank!!

    am 19.08.2015

  5. manuela brandt

    Danke für die tollen Bilder da kann man tolle Übungen damit machen vielen lieben Dank du hast mir gerade viel Zeit erspart. l.g. Manuela

    am 28.06.2015

  6. Tanja Gassler

    einfach super,ein ganz tolles material lässt sich so vielseitig einsetzen, mit Kindern und senioren.Danke!

    am 21.10.2014

  7. Beate Hein

    Hallo Carmen,
    vielen lieben Dank für diese schöne Idee, die Finger zu bewegen und gleichzeitig das Zählen zu üben.
    Ich mache diese Bewegungen jetzt regelmäßig mit den Bewohnern(meist Demenzkranke)
    in unserem Altenheim. Alle lieben diese Übung!!!

    am 05.12.2013

  8. Christine Schellenbaum-Huber

    Super, das gibt ein „Zwischendurcherl“ in meinem Schulalltag.
    Mir gefällt es auch,
    dass du so verschiedene Hände genommen hast.
    Das gibt gerade auch noch einen Sprechanlass.
    Danke!

    CS

    am 14.08.2013

  9. karin fleischhacker

    Danke für die tolle Übung!!

    am 01.08.2013

  10. Anita

    Danke für die tollen Bilder! Sie lassen sich auch gut so einsetzen: Ein Kind/eine Person zieht ein Bild und beschreibt es möglichst genau. Die andere Person legt die Hände gemäss der Beschreibung auf den Tisch. Anschliessend wird verglichen.

    am 24.07.2013

  11. ana mnese ana mnese

    Auch wenn es wahrscheinlich bekannt ist, sei hier noch ergänzend auf das Spiel „Hands up“ (Schmidt Spiele) verwiesen. Auch dabei sollen Hand-/Fingerstellungen nachgemacht werden bzw. als unmöglich erkannt werden.

    am 20.07.2013

  12. marmorkuchen marmorkuchen

    Danke, für Deine bered`ten Hände! Kann ich gut gebrauchen!
    erika

    am 02.07.2013

  13. Tanja Weber

    Wieder mal tolles Material von dir! Eine einfache aber doch geniale Idee- und sicher für manchen gar nicht so leicht. Dass du Hände junge und ältere Hände verwendet hast finde ich sehr schön. Danke TANJA

    am 01.07.2013

  14. Logo-hey-Hai Heidi Wierschbitzki

    Hallo Carmen, wie wäre es mit Gebärdensprache-Zeichen? Da verknüpfst Du die Gebärden direkt mit einem bestimmten Sinn/Wort. Ich habe nämlich von einer taubstummen Freundin eine Menge Zeichen gelernt, kann sie aber nicht abfotografieren – außerdem muss oft noch eine Bewegung hinzugefügt und auf dem Foto mit einem Pfeil versehen werden. – Nur als Anregung für Dich…

    am 29.06.2013

    1. Carmen B. Carmen B.

      Hallo Heidi, ich arbeite auch Gesten unterstützt, Gebärden kann ich über GUK bzw. MAKATON nur wenige. Auf jeden Fall ist das da mit dem Fotografieren schwieriger, Hände allein sind eher anonym. Trotzdem vielen Dank für den Gedanken!

      am 29.06.2013

      1. Logo-hey-Hai Heidi Wierschbitzki

        Hallo Carmen, da hast Du recht, bei Gebärden muss der ganze Mensch fotografiert werden. Daran hab ich nicht gedacht. Kannst Du mir sagen, was ich bei Google eingeben muss, um eine wertige Seite von diesen beiden Sprachen zu finden? Ich hab nur ein paar Bilder entdeckt. Finde ich klasse für meinen kleinen sprachentwicklungsverzögerten Patienten…

        am 24.07.2013

      2. Johanna Bach

        Das GuK bzw. Makaton Material ist nicht sehr teuer! Die Anschaffung lohnt sich, wenn man gerne damit arbeiten möchte.

        am 12.05.2015

  15. Brigitta Brigitta

    Wow- die Bilder sind ja super! Und sie lassen sich auch prima bei Kindern verwenden. Danke!

    am 25.06.2013

Passendes Therapiematerial

Tipp