Bastelanleitung: Puste-Elefant

Bastelanleitung: Puste-Elefant

Ein Blatt Papier in der Mitte knicken, Elefant mit dem Rüssel an den Falz anlegen, Konturen übertragen und ausschneiden. Wir haben dann 2 Elefanten, die nur mit dem Rüssel zusammenhängen. Vorne am Rüssel vorsichtig kleinen Halbkreis ausschneiden , Den Doppelelefanten dann mit der rechten und linken Hand nehmen und die Schwanzteile auseinanderbiegen: Kräftig hineinpusten und der Elefant trötet laut. Erfordert ein wenig Übung und Geschick, eignet sich nur für fittere Kinder.

Das Therapiematerial "Bastelanleitung: Puste-Elefant" liegt als pdf-Datei vor und ist 37 KB groß.

Die Rückmeldungen

  1. nordi

    Kann mir bitte nochmal jemand erklären wir das funktioniert? ich konnte den Elefant ausschneiden, aber es gibt keine Geräusche beim Durchpusten.Wo muss der Schwanz hingefaltet werden?

    am 31.05.2015

    1. Ulrike Martin Ulrike Martin Autor/in

      der Elefant wird jeweils mit Daumen und Zeigefingern so gehalten. dass eine Schwanzhälfte nach rechts, die andere nach links zeigt, und die beiden Elefantenhälften sich berühren. Dann wird kräftig von hinten, zwischen den Schwanzhälften hindurchgepustet.

      am 09.12.2015

  2. Christa

    Danke für diese Idee! Sehr motivierend und ansprechend!
    Erinnert mich ein bisschen an Grashalmmusik, wo ein Schlitz in einen Grashalm kommt.
    Durch das Durchpusten entsteht dann ein Quietschen.

    am 01.04.2013

  3. Anne

    Habe versucht den Elefant nachzubauen, habe es aber leider nicht geschafft :-(
    Wenn ich das Blanko Papier in der Mitte knicke, ist es nicht so lang wie der Elefant und ich kann ihn nicht vollständig übertragen?! Was habe ich da falsch verstanden? Und wenn die Elefanten dann zusammenkleben, befindet sich dann mittig des Halbkreises ein Stück Papier, das dann hin und her „wirbelt“? Über Hilfe freue ich mich!

    am 22.01.2012

    1. Ulrike Martin

      Anne,
      ein Din a 4 Papier mit den schmalen Seiten aufeinanderlegen, den ‚Elefanten so aufmalen, dass der Rüssel am Knick liegt, dann ausschneiden, Es passt, habe es schon oft ausprobiert.
      Sorry, dass ich jetzt erst antworte, war lange krank.

      am 20.02.2012

  4. Alexandra Andersson-Fast

    Das ist ein mal etwas neues. Niedliche Idee, die die Kinder bestimmt anspornen wird. Da wird der Ehrgeiz geweckt, den Elefant auch wirklich zum Tröten zu bringen.
    Anfangs habe ich die Erklärung nicht ganz verstanden, aber es ist dann eigentlich doch nicht so kompliziert.
    Schön!

    am 26.07.2011