Fehlende Endsilben in Wörtern ergänzen

Fehlende Endsilben in Wörtern ergänzen

Themen

Altersgruppe

Es sind Wortanfänge vorgeben, die mit den Morphemen -heit, -keit, -igkeit und -nis vervollständigt werden sollen.

Geeignet ist das Material besonders für leicht betroffene Aphasie-Patienten, die im semantischen System keine Probleme haben, aber bei der Aktivierung der exakten Wortform unsicher sind und Symptome wie phonematische Paraphasien oder Auslassung von Silben zeigen.

Natürlich können die Wortanfänge je nach Zielsetzung mündlich oder schriftlich vorgegeben werden.

Das Therapiematerial "Fehlende Endsilben in Wörtern ergänzen" liegt als pdf-Datei vor und ist 45 KB groß.

Die Rückmeldungen

  1. Baerbel Berger

    Tolle Übung

    am 23.11.2016

  2. agnes hublitz

    Vielen Dank, habe schon einmal damit gearbeitet, da war es noch zu schwer, versuche es jetzt erneut.

    am 22.09.2014

  3. agnes hublitz

    sehr vielfältig, prima!!!

    am 06.11.2013