Befundbogen Stimme

Befundbogen Stimme

Ein Befundbogen für die Anamnese und Erstuntersuchung eines Stimmpatienten mit Dysphonie.

Das Therapiematerial "Befundbogen Stimme" liegt als pdf-Datei vor und ist 23 KB groß.

Die Rückmeldungen

  1. Ognjana

    ist o.k.!

    am 17.06.2019

  2. Sagenhaft

    Vielen Dank!

    am 13.02.2019

  3. Gabriele Hahn

    Danke. G.Hahn

    am 05.03.2018

  4. SylviaW

    Vielen Dank für das Teilen. Ich finde den Bogen gut . Eigene Ergänzungen sind, wenn nötig, ja nie ausgeschlossen :).

    am 03.01.2018

  5. Logo-hey-Hai Heidi Wierschbitzki

    Ich hatte bereits einen anderen fachlich sehr detaillierten Bogen ausgefüllt, aber diese Fragen hier sind eine wunderbare Ergänzung und bei der Beantwortung füllt meine Patientin sich bestimmt besser verstanden, als neulich, als sie von mir „durchgecheckt“ wurde. Danke. LG Heidi

    am 10.05.2013

  6. Helene Becker-Schmahl Helene Becker-Schmahl pro

    sehr hilfreich und nicht überladen- Zusätzliches kann man ja immer noch einfügen.
    Der Beitrag von Susi ist interessant- in der Praxis würde das Zusammentragen all dieser Angaben aber schon schwierig.

    am 10.03.2012

  7. Ursula Mandl

    Vielen Dank für die Möglichkeit ein gutes Befundmaterial zu nutzen. Nicht alle Kollegen teilen gerne ihre erarbeiteten Bögen mit anderen. Toll!!

    am 07.03.2012

  8. Susanne

    Danke für das Material! Vollständiger als mein Befundbogen!

    am 24.05.2011

  9. Jules

    Vielen Dank für das super zusammengestellte Material!

    am 24.09.2010

  10. Jacqueline

    Endlich etwas ganz komplettes!Vielen lieben Dank!

    am 06.02.2010

    1. Sabine Bergerhausen

      Aufschlussreiche, patientennahe Fragen.
      Danke schön für die Arbeit:-)

      am 10.08.2010

  11. Hjördis

    Sehr schön übersichtlich und eine gute Ergänzung zu meinem vorhandenen Material!

    am 14.09.2008

  12. Susi

    Der Bogen ist ja ganz nett, mir aber leider ein bißchen zu wenig differenziert. Was heißt ‚leise‘ und ‚laut‘: hier müssen dB-Angaben hin. Beim glissando ist wichtig, über welches Intervall es möglich war. (War die Quarte als Minimum erreicht? War es mehr, wenn ja, wieviel?) Stimmumfang wird in Halbtönen angegeben, 24 HT sind die Norm, darunter werden drei Stufen des Störungsgrades differenziert. Stimmeinsätze gibt es auch mehr: behaucht, weich, fest, hart, knarrend, ächzend. Rufstimme: dB-Messung, wie laut tatsächlich? (Minimum 90 db) In welchem Intervall steigt die Tonhöhe in der Rufstimme? (Physiologisch bis Oktave, allerdings pragmatisch schon grenzwertig. Bis zur Quinte eher akzeptabel). Piano fehlt, ebenso Phonationsquotient und Angaben zur Vitalkapazität die differenziert nach Alter, Geschlecht und Körpergröße bewertet werden (hier gibt es eine Normtabelle). Bei physiologischer VK läßt sich Phonationsquotient berechnen (THD auf /a/ im Bereich mittlere Sprechstimmlage, 70db), der über seinen Wert Aussage über Schlußqualität zuläßt. Mittlere Sprechstimmlage gespannt und entspannt mit Angaben in Hz? Berufsstimme? Qualitäten (zu wenige) beim Lesen und beim freien Sprechen?

    am 17.07.2008

  13. Aila Makdissi Aila

    Normwerte zu z.B. Tonhaltedauer, Ausatmungsfrequenz usw. findet man in Fachbüchern wie z.B. Stimmstörungen von G. Wirth., bzw. gehe ich davon aus, dass diese in der Ausbildung besprochen werden :-)

    Für Kinder kann ich das Buch „Therapie kindlicher Stimmstörungen“ von Astrid Kämpfer und Claudia Brohammer empfehlen (Ernst Reinhardt Verlag) – Auch dort findet man Normwerte, passend zu den Diagnostikbögen, viele Unterlagen zur Elternarbeit und eine schöne Übungssammlung!

    am 26.06.2008

  14. Karolina

    Gefällt mir sehr gut, da sehr übersichtlich und sinnvoll strukturiert. Würde mir Normwerte hinter entsprechende Aufgaben wünschen (z.B. bei Ausatmungsdauer…)

    am 21.06.2008

  15. sylvia

    Danke für die Beiträge. Ich benötige dringend „Normwerte bei Stimmbefund für Kinder“. Danke schon mal. Gruß Sylvia

    am 10.06.2008

  16. niedelchen

    Finde ich super ! Sehr übersichtlich

    am 08.11.2007

  17. Franziska

    befundbogen, sprüche für AAP und das merkblatt zur stimmhygiene sind eine nette ergänzung zu meinem material und wissen

    am 08.11.2007

  18. Anita

    Sehr übersichtlich und geeignet…Danke!!

    am 23.08.2007