Lückensätze Berufe

Lückensätze Berufe

Wortabruf im semantischen Feld Berufe.

Lückensätze die um einen beschriebenen Beruf ergänzt werden müssen. Eine semantische Wortabruf-Übung für Aphasie-Patienten.

Das Therapiematerial "Lückensätze Berufe" liegt als pdf-Datei vor und ist 31 KB groß.

Mach mit!

Hilf dabei, dieses Therapiematerial besser zu machen. Melde dich an und schreib' deine Rückmeldung!

Du musst dich anmelden um mitzumachen.

Die Rückmeldungen

  1. linoriginals Sprachtherapeutin

    Dankesehr!

    am 17.02.2022

  2. Schneegittchen Logopädin

    Schön, strukturiert, praktisch! Herzlichen Dank.

    am 21.01.2020

  3. kruemeline

    Das kann ich gut nutzen. Herzlichen Dank!!!!!!!….

    am 11.12.2017

  4. Kate Solberg-Dietrich Lehrerin

    Ich finde das sehr gut und das ist auch beim Senioren und in Sprachunterricht gut zu benutzen.
    Ich hätte gerne für mich auch die Lösung gehabt.

    am 17.07.2017

  5. Evelyn Maier Betreuer:in

    Tolles Material. Vielen Dank.

    am 27.11.2016

  6. Dagmar Reinisch

    Super Vorlage für meine Demenz Klienten! Danke

    am 19.11.2016

  7. Stefan Gueth

    Vielen Dank, Das gefällt mir gut.

    am 02.12.2014

  8. Marie Krüerke Marie Krüerke Logopädin

    Vielen Dank für das Arbeitsmaterial mit den variantenreich gewählten Verben, die zur Lösung führen. Wenn die Berufe auf beide Geschlechter gleichmäßig verteilt werden, statt überproportional viele Männer als Lösung einzusetzen, gefällt es mir noch besser.
    Viele Grüße, Marie

    am 22.09.2014

    1. Kora Helmer Kora Helmer Logopäd:in Autor:in

      ; o) Recht haste!!

      am 26.09.2014

  9. I.T. Müller

    Danke für’s Arbeitsmaterial, ich verwende das gerne bei meinen Senioren!

    am 11.09.2014

  10. Doris Burri

    Vielen Dank, gern verwende ich diese Arbeitsblätter in der Therapie.

    am 02.06.2014

  11. Christine Behrens Logopädin

    Vielen Dank für die Arbeit und die vielen Ideen.

    am 27.01.2014

  12. Sabine Hellwig Logopädin

    Dankeschön, das kann ich auch gut bei älteren Kindern verwenden..
    Liebe Grüße, Sabine Hellwig

    am 03.12.2013