Text: Unterwäsche in meiner Kindheit und Jugend

Text: Unterwäsche in meiner Kindheit und Jugend

Ein Text über die Mode der Unterwäsche in früheren Jahren.

Der Aufsatz ist gut geeignet für die Arbeit mit Aphasie– und Demenz-Patienten, die sicher eigene Erfahrungen beisteuern können.

Durch Kinderbilder der Patienten kann der Aufsatz personalisiert werden. Auch als Vortrag vor einer Gruppe sorgt das Thema bestimmt für anregende Diskussionen.

Das Therapiematerial "Text: Unterwäsche in meiner Kindheit und Jugend" liegt als pdf-Datei vor und ist 63 kB groß.

Korrekturen

Die Rückmeldungen

  1. Susanne Lohof Betreuerin

    Hallo,
    ich bin Alltagsbegleiterin und suche ständig nach Material, das für die Bewohner/ Innen passt und ihnen gefällt.
    Danke für diese schöne Recherche, so etwas hätte ich gern mehr.

    am 01.07.2021

  2. Annette Weldin Betreuer:in

    Habe dieses tolle Material schon mehrfach genutzt. Leider ging mein
    Skript verloren. Bin froh es jetzt nochmal gefunden zu haben. Eine
    schöne und lustige Runde ist garantiert.

    am 10.01.2020

  3. kruemeline

    Danke, auch für die teilweise sehr lustige Darstellung :-) Das wird Erinnerungen wecken.

    am 08.01.2018

  4. Annette Weldin Betreuer:in

    Vielen Dank für das tolle Material. Ich bin gespannt wie es in der Erinnerungsrunde
    im Seniorenheim an genommen wird.

    am 06.08.2017

  5. Reka Kun

    Anspruchvolles und informatives Material! Herzlichen Dank für die Mitteilung!

    am 05.05.2017

  6. Irma

    Vielen Dank für den gelungenen Text. Ich konnte ihn in diversen grösseren und kleineren Seniorengruppen (mit und ohne Demenz, Demenz in verschiedenen Stadien) anwenden. Schön zu sehen wie viele Erinnerungen geweckt werden können und nun über das emotionale Gedächtnis, Sätze formuliert werden können.
    Wo manchmal bei den Senioren die Worte fehlen, fällt es plötzlich leicht, über das ungute Gefühl beim Tragen von nassen Strümpfen zu erzählen ….. Oder auch das Glänzen in den Augen, wenn die Damen ihre ersten Feinstrumpfhosen mit den dazu passenden Kleidern beschreiben…
    Irma

    am 23.04.2016

    1. Ulrike Martin Ulrike Martin Autor:in

      vielen Dank für die Rückmeldung. Es hat mir auch viel Spaß gemacht, den Aufsatz zu schreiben

      am 17.12.2020

  7. Kat Ja

    Tolle Sache! Vielen Dank dafür

    am 04.06.2015

  8. Krajka

    Meine Strümpfe waren aus Baumwolle, wurden mit einem Knopf am „Leibchen“ gehalten.
    Danke sehr, der Text wird beim Wochen Kaffee für gute Stimmung sorgen!

    am 06.01.2015

  9. Tanja Gassler

    Vielen dank, wie sich die Zeiten ändern! sehr gut geeignet für demente.

    am 08.10.2014

  10. I.T. Müller

    Vielen Dank für die schöner Erinnerungsarbeit für meine Senioren!

    am 11.09.2014

  11. Astrid Doering

    Wunderbar für Senioren mit Demenz. Für sie sind die nostalgischen Begriffe sehr wichtig. Vielen Dank!

    am 07.03.2014

  12. Friesen Erna

    Vielen lieben Dank für diese schöne Arbeit. In Erinnerungen schwelgen ist etwas wunderbares. Da die Menschen für die ich da sein darf vieles vergessen, ist es eine Freude,
    ihnen beim wiederfinden zu helfen. Dein Text wird einiges aufleben lassen ;-)

    am 05.01.2014

    1. Ulrike Martin Ulrike Martin Autor:in

      Danke für die Rückmeldung, freut mich

      am 17.12.2020

  13. Helene Becker-Schmahl Helene Becker-Schmahl Logopädin pro

    manchmal riss der Straps- dann sauste das Gummi nach oben und das tat dann richtig weh. Dann musst sich der Strumpf mit einem Halter begnügen. Lustige Erinnerungen. Mein Mutter strickte die Halter.

    am 05.12.2013

    1. Ulrike Martin Ulrike Martin Autor:in

      Helene, wie schrecklich, Halter aus wolle?

      am 17.12.2020