Farbsequenzen

Farbsequenzen

4er und 5er Sequenzen mit Farben. Als Spielidee: Der Therapeut nennt die Farben, das Kind wiederholt sie, dann kann mit Hilfe des Farbbogens kontrolliert werden.

Weitere Spielideen und Einsatzmöglichkeiten bitte in den Rückmeldungen, danke ;-).

Das Therapiematerial "Farbsequenzen" liegt als pdf-Datei vor und ist 44 KB groß.

Die Rückmeldungen

  1. Manuela Arnold

    Tolle Idee, danke. Werde die Farben wie Gelb, Rot oder Grün um verschiedene Farbnuancen erweitern, so wird auch helleres Grün, oder dunkleres Blau erfasst.

    am 24.02.2016

  2. Mareike Gude

    Ui vielen Dank für die Farbreihen, ich werde sie allerdings zum Ansaugen nutzen. Jeder Spieler bekommt ein Blatt, die kleinen Muggelsteine/ o.Ä. zum Ansaugen und einen Strohhalm, ebenso benötigen wir einen Farbwürfel. Die Farbe, die gewürfelt wurde wird mit angesaugten Plättchen belegt.

    am 23.04.2013

  3. Helene Becker-Schmahl Helene Becker-Schmahl

    man kann sie auch vergrößern und nachlegen lassen. Dann ist die Leistung vergleichbar.

    am 17.09.2011

  4. Julia

    Danke! Schönes Material.
    Vielleicht könntest du noch eine schwarz-weiße Variante hochladen. Dann könnten die Kinder die Kästchen entsprechend anmalen und mithilfe des farbigen Blattes kontrollieren.

    am 20.06.2011

  5. Ulrike Martin Ulrike Martin

    Prima zur Schulung der Hör-Merkspanne (5 sind da aber wohl ein wenig zuviel)

    am 16.10.2010

    1. Cora Wolf Cora pro

      Wieso zuviel? Ab sechs Jahren müssen auch fünf gekonnt werden, oder?

      am 16.10.2010

      1. Ulrike Martin Ulrike Martin

        fünf Silben, ja, aber lila und rosa haben 2, orange sogar 3 Silben. Kann ja jeder für sich modifizieren

        am 16.10.2010

  6. Cora Wolf Cora pro

    Nette Idee! Ich lass die Kinder dann immer die richtige Farbreihe suchen, dann müssen sie es sich noch etwas länger merken! :)

    am 16.10.2010

    1. Ulrike Martin Ulrike Martin

      ups, orange hat auch 2

      am 16.10.2010

Passendes Therapiematerial

Tipp