Wortfindung: Gegensätzliches

Wortfindung: Gegensätzliches

Geeignet für Demenzkranke, einige Aphasie-Patienten, zur Wortschatzerweiterung u.a.

Das Therapiematerial "Wortfindung: Gegensätzliches" liegt als pdf-Datei vor und ist 62 KB groß.

Die Rückmeldungen

  1. Fleck-Horak Susanne Fleck-Horak Susanne

    Dankeschön!

    am 07.03.2019

  2. Schneegittchen

    Schönes Blatt, vielen Dank! Konnte es gut in einer Parkinsongruppe brauchen, wo die Pat. kognitiv nicht mehr so fit sind. Aber dieses Niveau war genau richtig für sie.

    am 17.02.2018

  3. Evelyn Maier

    Wird sofort eingesetzt. Vielen Dank.

    am 29.08.2015

  4. Anzhela Smolinski

    Sehr gutes Arbeitsmaterial!Dankeschön!!

    am 08.08.2015

  5. Reni Ferber

    Vielen Dank! Setze es bei Demenz Patienten ein.

    am 10.06.2015

  6. Evelyn Maier

    Sehr gut.Vielen Dank

    am 11.04.2015

  7. Jonny Labrada

    Hallo, „grob und fein“ sind zweimal drin (20, 27). LG

    am 06.01.2015

  8. Jules85

    Vielen Dank!!!

    am 31.01.2014

  9. Melanie Gerling

    Vielen Dank

    am 31.03.2013

Passendes Therapiematerial

Tipp