Aufgaben zum Sprachverständnis und zur auditiven Merkspanne (2)

Aufgaben zum Sprachverständnis und zur auditiven Merkspanne (2)

Kurze Texte aus vier bis sechs Sätzen, die kindgerecht Alltagsthemen behandeln, werden vorgelesen und im Anschluss jeweils drei Fragen dazu gestellt.

Auf diese Weise werden sowohl das Sprachverständnis als auch die auditive Merkspanne geschult.

Als Zusatzaufgabe bietet es sich an, den jeweiligen kurzen Text nach Beantwortung der Fragen von dem Kind noch einmal nacherzählen zu lassen.
Der erste Teil des Arbeitsblatts wurde bereits veröffentlicht.

Das Therapiematerial "Aufgaben zum Sprachverständnis und zur auditiven Merkspanne (2)" liegt als pdf-Datei vor und ist 1 MB groß.

letzte Korrektur am 22.02.2019: Bilder eingefügt

Die Rückmeldungen

  1. Gabi

    Danke sehr! Das ist toll und wird morgen gleich eingesetzt – Danke!

    am 13.05.2019

  2. Ulrike Dischereit

    Klasse, kann ich gut gebrauchen, vielen Dank.

    am 07.10.2018

  3. Katharina Schneider

    Das werde ich morgen gleich ausprobieren. Danke!

    am 23.04.2018

  4. Susanna Stoeger

    Danke für die Mühe

    am 24.01.2018

  5. Schuetz Michaela

    Danke für die netten, kurzen Geschichten.

    am 23.03.2017

  6. Sagenhaft

    Wirklich prima – vielen Dank!

    am 01.12.2016

  7. Martina Schemm

    toll, vielen Dank!!

    am 17.11.2015

  8. Sonja K.

    Schöne kurze Geschichten und super, dass die Fragen gleich dabei sind. DANKE!

    am 10.04.2015

  9. Dunja Bieri-Renggli

    Ich freue mich, die Texte einzusetzen. Merci.

    am 14.02.2015

  10. Simone Steiner

    Vielen Dank!

    am 04.12.2014

  11. Haschi

    Schöne kurze Geschichten , vielen Dank für Deine Mühe :))

    am 26.05.2014

Fortbildungen für Logopäden

  1. Gesprächsführung im Praxisalltag 23. April 2020 in Kaiserslautern Akademie für Fort- und Weiterbildung für Gesundheitsfachberufe
  2. Logo 4.0 - Einsatz neuer Medien in der (Kinder-) Therapie 31. Januar 2020 in Kaiserslautern Akademie für Fort- und Weiterbildung für Gesundheitsfachberufe

Passendes Therapiematerial

Tipp