Wortfindung: Nomina Komposita

Wortfindung: Nomina Komposita

Themen

Altersgruppe

Wortfindung einmal anders. Die Inspiration hierzu ist aus der Apotheken-Rätsel-Zeitschrift. Das Material eignet sich gut für leicht betroffene Aphasie-Patienten und umfasst vier Seiten.

Viel Spass beim ausprobieren.

Das Therapiematerial "Wortfindung: Nomina Komposita" liegt als pdf-Datei vor und ist 60 KB groß.

Die Rückmeldungen

  1. Kathrin012

    Super, vielen Dank!

    am 18.01.2018

  2. Marc Menslage

    Prima! Toll für Patienten mit Restaphasie. Danke :)

    am 01.03.2017

  3. Uschi 1

    Danke,sehr schönes Material.Gut einzusetzen bei GT für Senioren

    am 20.02.2017

  4. Elisabeth Stoiberer

    Super danke ,aber für meinen Sohn zu schwer

    am 13.01.2016

  5. Jules85

    Vielen Dank!

    am 07.08.2014

  6. lgrobleben

    Klasse. Ich habe es schon oft benutzt!

    am 06.03.2014

  7. schoenberger

    Das Material kann ich sehr gut verwenden für zwei ältere Patienten mit Restdysarthrie ,Wortfidungsstörungen und leichter Dysgrafie.Vielen Dank.

    am 19.09.2013

  8. Sonja K.

    Tolle Idee! Für Aphasiker aber auch in der LRS-Therapie…!DANKE

    am 21.04.2013

  9. Melanie Gerling

    Ich kann dieses Material super gebrauchen

    am 31.03.2013

  10. Silvia

    Vielen Dank für diese Idee :-)

    am 01.09.2011

  11. Kerstin

    Sehr schönes Material. Vielen Dank, kann ich bei einigen Patienten gut brauchen.

    am 24.08.2011

  12. Katrin Juhl

    ich habe einen sehr anspruchsvollen Patienten, der gern gefordert werden möchte, hört sich nach Herausforderung an, vielen Dank, bestimmt gut für Lese- und Gedächtniststörung

    am 27.07.2011

  13. Ulrike Martin Ulrike Martin

    Danke, kann ich sehr gut einsetzen

    am 28.03.2011