Eselsbrücke zu b vs d für LRS-Kinder

Eselsbrücke zu b vs d für LRS-Kinder

Hier eine Eselsbrücke für Kinder, die die Buchstaben b und d vertauschen. Klappt bei meinen LRS-Kindern super.

Bei Linkshändern muss man natürlich sagen, dass die „freie Hand“ das d bildet.

Das Therapiematerial "Eselsbrücke zu b vs d für LRS-Kinder" liegt als pdf-Datei vor und ist 235 KB groß.

Die Rückmeldungen

  1. Snew

    Super Idee, werde ich die Woche direkt mal ausprobieren!

    am 20.11.2017

  2. Lilian Gaspoz

    Vielen Dank, probiere ich gleich mal aus!

    am 19.09.2016

  3. Marian Arnold

    Die Idee mit der Hand hat mich auf noch ne einfachere Eselsbrücke gebracht. Mußte bei meiner Tochter schnell gehen, da sie am nächsten Tag Diktat hatte. Also einfach das Kind mit beiden Händen „Daumen hoch“ machen lassen und die Hände zueinander drehen. Links haben wir dann das kleine b und rechts das kleine d.
    Jetzt noch ein Wort dazu merken, bei uns klappte „blöd“ super. Die beiden mittleren Buchstaben stellt man sich zwischen den Fäusten vor, und wenn das Kind das Wort sagt, weiß es immer, wie b und d aussehen, ganz ohne sich links und rechts merken zu müssen, da es ja die Schreibrichtung kennt.

    am 23.05.2016

  4. Kirsten Brueggemann

    Ich werde das genau anders herum einsetzen – denn die linke Hand ist zumeist beim schreiben frei. Tolle Idee

    am 17.03.2016

  5. Ingrid Wolf

    Das ist ein guter Ansatz; danke für die Idee!

    am 13.11.2015

  6. IngaG

    Das gefällt mir sehr gut! Ich denke, dass es viele Kindern helfen wird. Danke!

    am 21.09.2015

  7. Gabi Schoultz

    Finde ich eine tolle Idee. Bin gespannt, ob die Kinder sich b vs d so besser einprägen können.

    am 09.06.2015