Gestaltung einer kurzen Auszeit in der Therapiestunde

Gestaltung einer kurzen Auszeit in der Therapiestunde

In manchen logopädischen Sitzungen kommen wir mit der Patientin / dem Patienten an einen Punkt, wo es nicht mehr weiter geht:
Das Kind ist hilflos, ratlos und zunehmend bockig. Eine Seniorin ärgert sich über ihre fehlende Konzentration. Ein Patient lässt sich auf eine Übung nicht ein, nachdem er die erste Hälfte der Stunde die Aufgaben gut gelöst hat, und wirkt zunehmend abwesend.

– Zeit für eine Auszeit!

Im Folgenden werden Anregungen gesammelt, wie eine kurze Auszeit zum Gelingen der Stunde und der Therapeutin-Patienten-Beziehung beiträgt.

Das Therapiematerial "Gestaltung einer kurzen Auszeit in der Therapiestunde" liegt als pdf-Datei vor und ist 70 KB groß.

Die Rückmeldungen

  1. Kristin Str 0201

    Schöne Ideen, danke.

    am 14.12.2015

Passendes Therapiematerial

Tipp