Semantisches Feld: Auto

Semantisches Feld: Auto

Wortfindungsübung – nicht nur für autobegeisterte Männer und Jungs in der Therapie.

Kann in den verschiedensten Störungsbildern für den Bereich Semantik genutzt werden.

Die Hilfen auf dem zweiten Blatt könnt ihr je nach Bedarf nutzen oder abdecken.

Das Therapiematerial "Semantisches Feld: Auto" liegt als pdf-Datei vor und ist 82 KB groß.

Die Rückmeldungen

  1. Katrin Engelhardt

    Hallo Ann-Kathrin,

    vielen Dank, für meinen Auto-begeisterten Aphasiepatienten ist das Material perfekt!

    Katrin

    am 01.12.2016

  2. Irma

    Hallo Ann-Kathrin
    Vielen Dank für die geniale Vorlage. Ich konnte diese in einer Männerrunde im Seniorenheim bei Menschen mit Demenz und Aphasie sehr gut nutzen. LZG kan wird angeregt und es entstehen viele interessante Gespräche. Auf Wunsch der Senioren habe ich die Autos angepasst, d.H. für Herrn B. z.B. einen Opel Kadett,, Herr G. bevorzugt VW Käfer, etc

    am 25.01.2016

    1. Ann-Kathrin Schäfer Ann-Kathrin Grikschas

      Hallo liebe Irma,
      ach das ist ja toll :-) Das freut mich wirklich total. Stelle ich mir in so einer Männerrunde wirklich spannend vor. Vielen vielen Dank für deine Rückmeldung!!

      am 25.01.2016

  3. Michael Muehling

    sehr pragmatisch

    am 15.01.2016

  4. Jule R.

    Danke dafür, kann ich gut für meinen Apahasiepatienten nutzen.

    am 15.01.2016

  5. Silke Hagemeier

    Hallo Ann-Kathrin, das Material sieht sehr ansprechend aus, danke dafür! „Auto“ ist meines Wissens allerdings kein semnatisches Feld, sondern ein Thema. Das semantische Feld wäre „Fahrzeuge“. Ich werde das Material dennoch gut nutzen können.

    am 15.01.2016

    1. Silke Hagemeier

      „semantisches“ ….. hat sich schon wieder ein Fehler eingeschlichen…. ;)

      am 15.01.2016

      1. Ann-Kathrin Schäfer Ann-Kathrin Grikschas

        Liebe Silke, vielen Dank für deinen Hinweis :-) Du hast recht „Auto“ ist nicht unbedingt das semantische Feld. Allerdings wäre dann „Autoteile“ treffender gewesen als „Fahrzeuge“ denke ich, da die Übung ja nicht darauf abzielt verschiedene Fahrzeuge zu nennen. Vielleicht treffen wir uns bei „Teil-Ganzes“? Lieben Gruß aus Dortmund

        am 18.01.2016

      2. Silke Hagemeier

        Das stimmt, liebe Ann-Kathrin…also treffen wir uns bei „Teil-Ganzes“ :)
        Dein Arbeitsblatt kommt bei meinen Erwachsenen jedenfalls super an, nochmal vielen Dank!

        am 20.01.2016

Passendes Therapiematerial

Tipp