Tabu – Farbwürfel – Spiel

Tabu – Farbwürfel – Spiel

Angelehnt an das Spiel TABU habe ich Spielkarten entworfen; Diese werden mithilfe eines Farbwürfels „erwürfelt“, der passende Spielplan (mit farbigen Feldern) zeigt den Fortschritt der Spieler an.
Ihr benötigt ebenfalls einen Farbwürfel mit den Farben rot, grün und blau.

Aufbau und Ablauf:
Der Spielplan liegt vor euch. Die Figuren stehen auf dem Startfeld.
Die drei verschiedenen Farbkarten werden jeweils verdeckt neben dem Spielplan platziert. Nun wird mit dem Farbwürfel gewürfelt. Die jeweilige passende Karte wird gezogen. Der Begriff muss nun (wie bei TABU) umschrieben werden. Wenn der Gegenspieler den Begriff erraten hat, darf derjenige, der die Karte gezogen/umschrieben hat auf das jeweilige Farbfeld vorrücken.
Das Spiel ist zu Ende, wenn das Ziel erreicht ist. Hat man eine Farbe gewürfelt und die passende Karte ist nicht mehr vorhanden, so wird ausgesetzt und der nächste Spieler ist an der Reihe.
Der Spieler mit den meisten Karten hat gewonnen.

Alternativen:
-> Mit Sanduhr spielen (erklären in einer bestimmten Zeit).
-> In MFT einbinden; Zum Bespiel in ZAP – Sprache (Zunge am Schlafplatz) umschreiben und erraten.

Das Therapiematerial "Tabu – Farbwürfel – Spiel" liegt als pdf-Datei vor und ist 299 KB groß.

Die Rückmeldungen

  1. Sagenhaft

    Vielen Dank für das Material!

    am 27.09.2016

  2. Ulrike Ribbers

    Sehr schöne Idee, vielseitg einsetzbar, für Kinder und Erwachsene. Vielen Dank. :-)

    am 08.08.2016

  3. MelanieSchweer123

    Ich habe dieses Spiel bereits in Aktion beobachten dürfen. Top! :-)

    am 15.07.2016

  4. Hobbid

    Super – es motiviert unsere Kleinen – der Erfolg ist sofort erkennbar! Setzt kleine Ziele – zu Beginn mit Leichten Aufgaben beginnen!

    Top!

    am 11.07.2016

  5. Brigitte Villiger

    Dieses Spiel fine ich genial! Nur schade, dass ich es erst nach der Sommerpause ausprobieren kann.

    am 07.07.2016

Passendes Therapiematerial

Tipp