lexikalisches Entscheiden visuell (2)

lexikalisches Entscheiden visuell (2)

Hier soll der Patient wieder entscheiden, ob es sich um reale Wörter oder Neologismen handelt. Die Wörter soll der Patient dann noch mal schreiben.

Das Material entstand im Rahmen einer Hausaufgabe für einen Patienten.

Das Therapiematerial "lexikalisches Entscheiden visuell (2)" liegt als pdf-Datei vor und ist 5 KB groß.

Die Rückmeldungen

  1. Christine Stuwe Christine Stuwe

    Schönes Marerial, aber… ;-) Balm, Glock und Fart sind auch „echte“ Wörter, wenn auch Balm und Fart englisch. Hier fände ich es gut, ganz eindeutige Begriffe zu nehmen. Je nach Intellekt und Störungsgrad des Patienten, könnte das sonst zu Missverständnissen oder Diskussionen führen ;-)

    am 16.11.2016

    1. Anja Anja

      Stimmt! Allerdings bin ich nur vom Dt. ausgegangen und ich hatte bisher noch nicht mit Pat. zu tun, bei denen diese Wörter/Neos zu Missverständnissen führten ;-) Das Material kann man b.Bed. auch einfach modifizieren :-)

      am 17.02.2017

  2. Anja Anja Ramin

    Stimmt! :-) Wie habe ich die Filme geliebt…

    am 25.07.2016

  3. Logopädie Lehnerl

    Schönes Material. Wird heute mitgenommen…
    Aber wenn man auf Pippi Langstrumpf hört, ist „Spunk“ eindeutig ein Wort. ;-)

    am 25.07.2016

Passendes Therapiematerial

Tipp