Peter Hauff

Anamnesebogen Dysphagie

Anamnesebogen Dysphagie

Patienten mit Schluckstörung sollten vor ihrer logopädischen Behandlung eine Reihe von Fragen beantworten, damit sich die Therapeutin (der Therapeut) zum Beispiel bei Schluckübungen darauf einstellen kann, welche Geschmacksvorlieben der Patient hat – aber auch, um Ursachen und Ausmaß der Störung besser zu beurteilen.

Das Therapiematerial "Anamnesebogen Dysphagie" liegt als pdf-Datei vor und ist 159 KB groß.

Du musst angemeldet sein um eine Rückmeldung einzutragen.

Anmelden