Fiktive Tiere merken

Fiktive Tiere merken

Dieses Material eignet sich für ältere Kinder/Jugendliche sowie Erwachsene mit AVWS sowie Restaphasie. Die Beschreibung eines Tieres wird dem Patienten vorgelesen und anschließend können Fragen dazu gestellt werden (z.B. wie heißt das Tier? Welche Lebenserwartung hat es? etc.). Zur Erhöhung der Schwierigkeit können auch mehrere Tierbeschreibungen vorgelesen werden, bevor Fragen gestellt werden.
Alternativ (je nach Ziel der Übung) kann der Patient die Texte auch selbst lesen.

Das Therapiematerial "Fiktive Tiere merken" liegt als pdf-Datei vor und ist 30 KB groß.

Die Rückmeldungen

  1. Ulrike Dischereit

    Gute Idee , vielen Dank, kann ich gut gebrauchen.

    am 12.08.2018

    1. DanaPlu

      Vielen Dank! Es gibt auch noch „Fiktive Tiere merken 2“, falls Nachschub benötigt wird ;)

      am 13.08.2018

Passendes Therapiematerial

Tipp