Demenz: Autobiografie-Arbeit

Demenz: Autobiografie-Arbeit

Mit diesen Fragen kann man die Spontansprache bei Erwachsenen überprüfen. Vor allem ist sie für demente Patienten gedacht, evt. zum Anlegen eines Biografietagebuchs.

Das Therapiematerial "Demenz: Autobiografie-Arbeit" liegt als pdf-Datei vor und ist 73 KB groß.

Mach mit!

Hilf dabei, dieses Therapiematerial besser zu machen. Melde dich an und schreib' deine Rückmeldung!

Du musst dich anmelden um mitzumachen.

Die Rückmeldungen

  1. Pfaff

    super

    am 17.01.2020

  2. Fleck-Horak Susanne Fleck-Horak Susanne Betreuer:in

    Die Fragen ergeben sicher sehr nette Gespräche! LG Susann

    am 05.06.2018

  3. Katharina Schneider

    Vielen Dank! So was habe ich gesucht.

    am 27.02.2018

  4. Kate Solberg-Dietrich Lehrerin

    Danke schön für deine Eintrag

    am 10.11.2017

  5. Avin Betreuer:in

    Vielen lieben Dank, ich freue mich auf die Gespräche mit unseren Gästen.

    am 24.08.2016

  6. Kat Ja

    Dankeeeee, is ja super !!!!

    am 12.10.2015

  7. Evelyn Maier Betreuer:in

    Vielen Dank.

    am 29.08.2015

  8. Logo-hey-Hai Logo-hey-Hai

    Anknüpfung an das Langzeitgedächtnis. Wir haben schon die Frage mit dem Tanzen neulich kurz angesprochen. Aber schön sind auch die vielen kleinen Zwischenfragen. Meine Patientin erzählt nämlich oft zu kurz und bündig und wenn sie schon so viele Schwierigkeiten beim Erzählen hatte und man Empathie hat, fällt es einem oft schwer, sie mit Fragen zu „bombadieren“. Aber wenn die Fragen vorgegeben sind, ist es einfacher. Vielen Dank.

    am 24.11.2014

  9. Petra Logopädin

    Herzlichen Dank, das ist eine schöne Zusammenstellung – kann ich am Montag gleich gebrauchen !

    am 04.07.2014

  10. I.T. Müller

    Herzlichen Dank, sehr nützliches Arbeitsblatt!!!

    am 17.11.2013

  11. Henrike

    Gefällt mir total gut – werde ich in
    meiner tiergestützten Therapie
    bei Demenzpatienten einsetzen!

    am 28.06.2013

  12. Birgitt

    Ich freue mich schon auf schöne Gesprächsrunden mit meinen Bewohnern! Danke!

    am 12.04.2013

  13. Claudia Koehler Claudia Koehler Logopädin

    Das kann ich sehr gut gebrauchen, vielen Dank!

    am 08.08.2012