Hörtraining nach Van Riper

Hörtraining nach Van Riper

Themen

Altersgruppe

Art

Ich habe mir für die Dyslalietherapie eine Übersicht über die Reihenfolge des Hörtrainings erstellt.
Oben notiere ich Namen und Geburtsdatum des Kindes und wann mit dem Hörtraining begonnen wurde (so hat man immer einen Überblick wie lange es sich zieht).

Den Ziellaut notiere ich mir in der Tabelle, links/rechts neben der Spalte notiere ich mir die in Frage kommenden Laute für den maximalen Kontrast, den minimal Kontrast und ich notiere bei Differenzierung den Ersatzlaut (so hab ich alles im Blick).

Während des Hörtrainings notiere ich mir ein \“+\“ für korrekt identifiziert und ein \“-\“ für inkorrekt in die jeweilige Zeile und Spalte (die rechte unbeschriftete Spalte nutze ich für die Kontrastierung).

z.B.: ein Kind ersetzt den Laut /k/ durch /t/;
auf der Stufe Lautebene max. Kontrast des Ziellautes /k/ kann das so aussehen:
– + + + – – + – – + + + + + – – + + + –

und auf der gleichen Stufe in der rechten Spalte zur Kontrastierung /sch, s, f, l, m, v, n, r/ so:
+ – + – + + + + + + – – + + + + + + + –

Somit habe ich einen guten Überblick und Vergleich wie oft das Kind den Ziellaut korrekt identifiziert hat und wie oft es die Kontrastlaute korrekt identifiziert hat.
Außerdem kann man dadurch gut die Prozentzahl ausrechnen, um dann auf der nächsten Stufe weiterzuarbeiten.

Ich hoffe, ich konnte es einigermaßen nachvollziehbar erklären.
Wenn nicht, einfach nachfragen.

Das Therapiematerial "Hörtraining nach Van Riper" liegt als pdf-Datei vor und ist 174 KB groß.

Passendes Therapiematerial

Tipp