Inputgeschichte „Lucia im Laden Glitzerstein“

Inputgeschichte „Lucia im Laden Glitzerstein“

Themen

Altersgruppe

Art

Dies ist eine Inputgeschichte, welche man sehr gut in der Inputspezifizierung des Konzeptes PLAN (patholinguistischer Ansatz nach Siegmüller, J. und Kauschke, C.) vorlesen kann. Es handelt sich um eine Inputgeschichte für den Bereich Semantik-Lexikon. Es werden vier Verben (kaufen, zahlen, tragen und wiegen) hochfrequent eingesetzt. Die Verben wurden so einfach wie möglich eingesetzt, weswegen auf die Verben einkaufen und bezahlen verzichtet worden ist und diese durch kaufen und zahlen ersetzt worden sind. Gerne kann man auch die Verben einkaufen und bezahlen, statt kaufen und zahlen verwenden.

Die Geschichte handelt über eine kleine Fee die ihren Geburtstagseinkauf erledigt.

Gerne können passende Bildkarten zu der Inputgeschichte angeboten werde, diese würden dem Patienten/der Patientin eine visuelle Hilfe bieten.

Die vorliegende Inputgeschichte ist eine meiner ersten Inputgeschichten. Ich würde mich sehr über ein Feedback und ggf. Verbesserungsvorschläge freuen.

Viel Spaß beim Ausprobieren!

Das Therapiematerial "Inputgeschichte „Lucia im Laden Glitzerstein“" liegt als pdf-Datei vor und ist 41 KB groß.