Pustespiel „Schneeflocke“: Mundmotorik-Training im Winter

Pustespiel „Schneeflocke“: Mundmotorik-Training im Winter

Das Blatt wird ausgedruckt. Entweder wird auf jede Schneeflocke ein kleiner Wattebausch gesetzt, den das Kind mit gespitzten Lippen oder einem Strohhalm wegpusten soll. Anschließend werden alle Schneeflocken (Wattebäusche) auf ihren Platz zurück gepustet.
Oder es werden Wattebäusche/Papierschnipsel mit einem Strohhalm angesaugt und auf den Schneeflocken abgesetzt, bis das Blatt ganz weiß „zugeschneit“ ist und keine Schneeflocke mehr heraus schaut.
Das Spiel eignet sich gut als Hausaufgabe.

Das Therapiematerial "Pustespiel „Schneeflocke“: Mundmotorik-Training im Winter" liegt als pdf-Datei vor und ist 300 KB groß.