Erzählbaukasten Blanko-Karten

Erzählbaukasten Blanko-Karten

Dieses Material verwende ich zur Förderung narrativer Kompetenzen bei Grundschulkindern und bei Jugendlichen. Es macht den Kindern Spaß, immer wieder neue Geschichten zu erfinden.
Die Karten lassen sich vielfältig einsetzen. Eine mögliche Herangehensweise wäre folgende:
– Karten auf etwas festeres Papier drucken und ausschneiden
– Karten selbst oder mit dem Kind nach Lust und Laune beschriften oder bemalen
– für jede Kategorie einen eigenen Stapel machen
– von jeder Kategorie eine Karte ziehen und passend dazu eine Geschichte erfinden (gegebenenfalls vorher mit dem Kind die wesentlichen Teile einer Geschichte erarbeiten, siehe hierfür z.B.: Schelten-Cornish, S. (2008). Förderung der kindlichen Erzählfähigkeit. Geschichten erzählen mit Übungen und Spielen. Idstein: Schulz-Kirchner Verlag)
– Es empfiehlt sich, zu Beginn nur Personen-, Orts- und Aktionskarten zu verwenden, und erst wenn das Kind sicher genug ist, die Zeitkarten hinzuzunehmen. Die Problemkarten erhöhen den Schwierigkeitsgrad wesentlich.

Das Therapiematerial "Erzählbaukasten Blanko-Karten" liegt als pdf-Datei vor und ist 112 KB groß.

Die Rückmeldungen

  1. Wilma Klostermann

    Sehr gut anzuwenden , um nach Frau Schelten-Cornish zu arbeiten.

    am 18.05.2020

  2. Sagenhaft

    Vielen Dank für das tolle Material!

    am 06.05.2020