HOT-Anleitung – Stressball

HOT-Anleitung – Stressball

Themen

Altersgruppe

Art

Hier findet ihr eine kurze Anleitung für einen Quetschball mit Mehl. Außer das Mehl hat man ja meistens vieles davon in der Praxis.
Die Materialien sind (falls schlecht erkennbar): ein Luftballon, Mehl, Wolle, ein Trichter, ein Teelöffel, ein Filzstift/Edding, eine Schere.
Die Schritte sind an sich auch eindeutig, außer evtl. der letzte: hier einfach einen Knoten in den Luftballon machen und danach so viele kurze Wollfäden drum herum knoten bis ein Wuschelkopf für den Stressball entsteht.
Dann hat euer Patient etwas, dass er mit nach Hause nehmen kann :-)
Viel Spaß!

Das Therapiematerial "HOT-Anleitung – Stressball" liegt als pdf-Datei vor und ist 57 KB groß.

Die Rückmeldungen

  1. HelAlt

    Prima Idee! Werde ich sehr gern ausprobieren, habe einen Jungen in Therapie, für den der Stressball genau passt. Danke!

    am 10.08.2020

  2. Miriam Menkhaus

    Ich werde es direkt morgen ausprobieren. Bräuchte dringend eine Idee für einen Jungen, für den der Stress all bestimmt optimal ist. Danke dafür.

    am 21.06.2020

  3. Daniela Pisanu

    Danke für die schöne Anleitung, wie nutzt ihr diesen in eurer Arbeit?

    am 07.05.2020

    1. SittyWuu Autor/in

      An sich nutze ich die Herstellung in Anlehnung an den HOT-Ansatz als therapeutisches Ziel. Den Ball selbst dürfen die Kinder mit nach Hause nehmen :)

      am 07.05.2020