Wortfindung Adjektive und Reime

Wortfindung Adjektive und Reime

Zuerst sollen ca. drei Adjektive pro Substantiv gefunden (1. Seite). Dann soll eins der drei Adjektive in die dazugehörige Lücke im Gedicht eingefügt werden (immer 1. und 3. Vers jeder Strophe). Der zweite und vierte Vers soll sich ausgedacht werden, sodass Paarreime entstehen.

Beispiel:
Maus: klein, süß, schnell
Affe: groß, stark, agil

-> Es war einmal eine Maus so klein,
die passte in jedes Loch hinein.
Die traf einen Affen so stark,
der super gerne Bananen mag.

Für Gruppen- und Einzeltherapie geeignet. Zur Behandlung von Wortfindungsstörungen.

Das Therapiematerial "Wortfindung Adjektive und Reime" liegt als pdf-Datei vor und ist 53 KB groß.