Listen mit Einsilbern

Listen mit Einsilbern

Themen

Altersgruppe

Art

Wortlisten zur Behandlung von Sprechapraxie bei Erwachsenen Sind für einen Patienten mit schwerer Sprechapraxie entstanden, der nach dem Prinzip des „Sound Production Treatment“ (Dr. Shannon Mauszycki) behandelt wird – mit einer Tabelle zu einzelnen Behandlungsstufen.

Das Therapiematerial "Listen mit Einsilbern" liegt als pdf-Datei vor und ist 86 kB groß.

Korrekturen

Die Rückmeldungen

  1. Sabine Grahneis (Logopädin / Logopäde)

    Sehr schönes Material. Für mich ist noch nicht ersichtlich ob im Rahmen einer einzelnen Übungseinheit die Stufen aufsteigend geübt werden, oder ob die jeweils nächste Stufe begonnen wird nachdem die Stufe davor beübt wurde.

    am 12.03.2021

    1. Brigitta Brigitta (Logopädin) Autorin

      Hallo Frau Grahneis, die Stufen werden – falls notwendig – für jedes Wort eingesetzt. Stufe 1 = wenig Hilfestellung; Stufe 5 = die meisten Hilfestellungen. Jedes Wort wird mit der Stufe 1 begonnen. Gelingt dem Patienten hier die Artikulation schon korrekt, werden die anderen Stufen für dieses Wort nicht durchgeführt, sondern man beginnt mit dem nächsten Item wieder auf Stufe 1. Sie üben z.B. das Wort „Maus“ und beginnen mit der Stufe 1, also Vor- und Nachsprechen. Dann soll der Patient das Wort 5x selbständig wiederholen. Gelingt dies korrekt, nehmen sie das nächste Item, also z.B. „Milch“ und beginnen wieder mit Stufe 1.
      Gelingt die selbständige Wiederholung des Item „Maus“ nicht, gehen sie zu Stufe 2 – die zusätzliche Hilfestellung ist hier die Schriftkarte.Wieder Vorsprechen- Nachsprechen, selbständiges Wiederholen des Patienten – gelingt die Artikulation korrekt, wird das nächste Item (z.B. Milch) wieder mit Stufe 1 erarbeitet. Gelingt das selbständige Nachsprechen nicht, werden die zusätzlichen Hilfestellungen der Stufe 3 für das Wort „Maus“ gegeben usw.
      Ich hoffe, der Ablauf ist jetzt klarer geworden. Viel Spaß beim Ausprobieren!

      am 21.03.2021