Lautfestigung bei Schetismus

Lautfestigung bei Schetismus

Themen

Altersgruppe

Art

Ähnlich wie ein uraltes Spiel mit einem Kaktus, der aus dem Topf wächst funktioniert auch dieses Spiel.

Ich spiele es gerne mit einem Würfelbecher voller Würfel und einem Würfelbrett. Man darf den Zug für jeden Würfel mit der Augenzahl „1“ ein Feld weiter. Wer als erster den Bahnhof erreicht, der gewinnt.

Vorbereitung:
– auf Karton drucken
– die Zugstreifen ausschneiden
– beim Bahnhofblatt die unterste Schwelle mit dem Stanleymesser einschneiden, damit der Zugstreifen von unten durchgeschoben werden kann

Das Therapiematerial "Lautfestigung bei Schetismus" liegt als pdf-Datei vor und ist 92 KB groß.

Die Rückmeldungen

  1. Ida R. Ida R.

    Super, gerade für Kinder, die ein hohes Störungsbewusstsein und eine hohe Hemmschwelle haben, finde ich es gut, dass nicht jedes Mal das /sch/ gesagt wird, sondern nur bei der „Eins“. Dann freut sich das Kind schon jedes Mal darauf, wenn es ein /sch/ endlich sagen darf. Vielen Dank.

    am 28.10.2019

  2. Brigitte Villiger

    Diese Spielidee finde ich super: Einfach und spannend! Danke!

    am 24.08.2015

  3. Springer

    Kenne das Spiel nicht, bin aber von der Erläuterung und der Einfachheit begeistert und werde es Morgen sofort ausprobieren.

    am 03.07.2013

  4. Tanja

    Tolle Idee, ich kannte das Kaktusspiel zwar nicht, kann mir aber vorstellen, wie’s funktioniert. Die Idee mit den vielen Würfeln ist klasse, auch feinmotorisch und visuell gesehen ( hihi, visuell gesehen! ) Danke lg Tanja

    am 17.06.2012

  5. Helene Becker-Schmahl Helene Becker-Schmahl

    Du hast wunderbare neue Ideen auf Lager!

    am 16.06.2012