Bildkarten: Schneemänner

Bildkarten: Schneemänner

12 Bildkarten für die phonetisch-phonologische Therapie für [sch] oder [schn].

Diese Bildkarten können Ausgangspunkt für viele Übungen sein, z.B. Übungen auf Wortebene, Satzebene, mit Muggelsteinen, als Bingo uvm.

Das Therapiematerial "Bildkarten: Schneemänner" liegt als pdf-Datei vor und ist 1 MB groß.

Mach mit!

Hilf dabei, dieses Therapiematerial besser zu machen. Melde dich an und schreib' deine Rückmeldung!

Du musst dich anmelden um mitzumachen.

Die Rückmeldungen

  1. Ines Welke Sprachtherapeutin

    Ganz herzlichen Dank für die süßen Schneemänner :)

    am 02.02.2021

  2. Paslia

    Einfach schöne Bilder. Das macht Spaß damit zu arbeiten.
    Vielen Dank.

    am 17.12.2018

  3. Brigitte Villiger Logopädin

    Wunderbar! Gut geeignet für Nebensätze!

    am 09.01.2017

  4. Janna L Janna L

    Ohh, die Schneemänner sind ja so süß.. Ich freue mich, wenn ich die verwenden düfte..
    Ich würde eine Geschichte mit möglichst viel sch zu den Bildern schreiben, die Bilder dem Kind vorlegen und es die Geschichte nacherzählen lassen.. Vielen Dank für die schönen Bilder!

    am 04.12.2016

  5. Sabine Hellwig Logopädin

    Ganz toll- vielen Dank!

    am 24.10.2016

  6. Logo-hey-Hai Logo-hey-Hai

    die Vorlage kopier ich zweimal und spiel damit Memory als /sch/-Übung bei LKGS-Spalte, vielen Dank

    am 03.12.2015

  7. Petra Logopädin

    Ganz schöne Idee – vor allem für die jetzige Jahreszeit – Danke !

    am 12.12.2013

  8. Nora Volkmann

    sehr schöne Idee, perfekt für die Schetismus-Therapie. Danke!

    am 31.10.2013

  9. Dunja Bieri-Renggli

    Die Schneemänner passen perfekt zum momentanen Wetter. Super!

    am 31.12.2012

  10. Jan C. Surmann Jan C. Surmann Logopäde

    Wunderschöne Bilder, perfekt für die Behandlung des Schetismus, insbesondere da die Accessoires der Schneemänner oft auch ein /sch/ beinhalten!

    am 11.12.2012

  11. annette_3

    Danke schön, ich brauche möglichst viel Bildmaterial mit /sch/ + KK am Anfang, da der Übergang von /sch/ zu Vokal einfach noch nicht klappen will ;-)

    am 11.10.2012