Silbenbingo (2)

Silbenbingo (2)

Die unteren Silbenkärtchen werden ausgeschnitten (und laminiert), von den Oberen darf sich jeder bzw. der Patient eins aussuchen. Dann werden abwechselnd bzw. nur vom Therapeuten Silben gezogen und vorgelesen. Der Erste mit vier aneinander liegenden Kästchen (vorher kontrollieren!) gewinnt. Laminiert mit Whiteboardmarkern öfter verwendbar.
Wenn die Vokale kurz vorgelesen werden ist die Schwierigkeit der Differenzierung zwischen o/u und e/i höher.

Das Therapiematerial "Silbenbingo (2)" liegt als pdf-Datei vor und ist 37 kB groß.

Mach mit!

Hilf dabei, dieses Therapiematerial besser zu machen. Melde dich an und schreib' deine Rückmeldung!

Du musst dich anmelden um mitzumachen.