Spiel: Trimory – Variante „Fische“

Spiel: Trimory – Variante „Fische“

Es handelt sich bei diesem Spiel um eine Variante „Fische“ des ersten Trimorys (siehe „Trimory“).

Trimory ist ein Spiel, das wie ein Memory gespielt wird, wobei drei Teilbildkarten einen Gegenstand aus dem semantischen Feld „Fische“ darstellen. Es kann ebenso mit den gleichen Spielregeln wie bei einem Memory gespielt werden.

Das Spiel ist hauptsächlich für Aphasie-Patienten entwickelt worden, kann aber auch für die Wortschatzerweiterung eines jeden Klientels benutzt werden.

Diese Variante wurde auf speziellen Wunsch von Tanja erstellt.

Das Therapiematerial "Spiel: Trimory – Variante „Fische“" liegt als pdf-Datei vor und ist 957 KB groß.

Die Rückmeldungen

  1. Anke Kuffner

    Danke sagt Anke, hab einen Patienten den ich ausser mit dem Thema Angeln/Fische nicht krallen kann… Geh dann auch mal ausschneiden und laminieren :)

    am 10.11.2013

    1. Helmut Mross Helmut Mross

      Danke, Anke
      und Danke Euch allen anderen für Eure lieben und netten ückmeldungen!

      am 10.11.2013

  2. karin fleischhacker

    Danke für die tolle Übung. Ich lasse die einzelnen Teile von meinen Klienten (Demenz) aufgedeckt zusammensuchen und sie haben immer großen Spaß daran. Nur hätte ich mir die Fischnamen im Vorhinein anschauen sollen.. peinlich peinlich. :o))

    am 03.10.2013

  3. Ina

    Ich arbeite in Norwegen und da sind viele meiner Patienten speziell interessiert an Fischen!!!!

    am 11.06.2013

  4. Beatrice Fischer

    Lieber Helmut, vielen lieben Dank für das Material, auch die Bilder sind sehr ansprechend und werden vielen Patienten hier in der Klinik sehr gefallen. Ich freue mich sehr darauf,alles anzuwenden.

    Beatrice Fischer

    am 20.02.2013

  5. Marion Nellessen

    Passt super zu meinem Aphasiepatienten: der war Angler.

    am 02.12.2012

  6. Andrea Rumpfkeil

    Oh, ich bin ganz begeistert! Danke für die Idee des Trimorys!
    Aufgrund des Herbstes (Karneval der Bäume) könnte ich mir ein Trimory zum Thema Bäume, Blätter oder deren Früchte gut vorstellen.

    am 18.10.2012

    1. Helmut Mross Helmut Mross

      Eine ganz wunderbare Idee, Andrea! Darüber werde ich nachdenken!

      am 19.10.2012

  7. Helmut Mross Helmut Mross

    Liebe Tanja,

    Petri Heil! Ich hoffe und wünsche Dir, dass Du durch dieses Trimory lebendige Therapie-Sessions an Land ziehen kannst!

    am 01.08.2012

  8. Tanja Weber

    Hallo Helmut, vielen Dank! Danke auch für’s auflisten der Fischnamen, manche kannte ich ja auch, aber es wäre doch zu peinlich, wenn ein aphasischer Patient versucht den Namen eines Fisches zu produzieren und der Therapeut- Achtung Wortspiel- fischt völlig im Trüben!lg Tanja

    am 01.08.2012

Mehr aus dieser Serie

  1. Spiel: Trimory – Variante „Blumen“
  2. Spiel: Trimory – Variante „Fahrzeuge“

Passendes Therapiematerial

Tipp