Minimix Plural Tiere

Minimix Plural Tiere

Minimix mit unterschiedlichen Pluralformen:
Ziege-Ziegen
Schwein-Schweine
Huhn-Hühner
Vogel-Vögel

Einfach 2x ausdrucken und je 1x in Streifen und 1x in Einzelstücke schneiden und dann wie Minimix mit Trennwand spielen!

Das Therapiematerial "Minimix Plural Tiere" liegt als pdf-Datei vor und ist 600 KB groß.

Die Rückmeldungen

  1. Andrea Kunze

    Tolles Material und sehr schöne Spielanregungen. Danke!

    am 17.09.2017

  2. Kathrin012

    Herzlichen Dank für das tolle Material und für die Spielanleitung (kannte „Minimix“ vorher auch noch nicht).

    am 15.06.2015

  3. Haschi

    Tolles Material ,vielen Dank !

    am 20.05.2013

  4. Mireille Denooz

    Danke für die tolle Spielidee.
    Mireille

    am 11.09.2012

  5. claudia kusterer

    Tolle Spielidee. Nun kann der Plural vernünftig gefestigt werden. Durch eventuell provozierte Missverständnisse versteht der Patient den Sinn der Differenzierung.
    Vielen Dank

    am 11.09.2012

  6. Gaby Kaelin

    Herzlichen Dank für die tolle Spielidee zum Plural – genau das, was ich gesucht habe.
    Lg Gaby

    am 10.09.2012

  7. JSteinke

    Gute Idee das auch für Plural zu nutzen!

    am 03.09.2012

  8. Tanja Weber

    Hallo Verena, ich kenne Minimix nicht, kannst du vielleicht kurz erklären, wie man das spielt? Danke Tanja

    am 30.08.2012

    1. Verena Panthen Verena Panthen

      Also es wird eine Trennwand aufgebaut und ein Spieler bekommt die Streifen, einer die einzelnen Kärtchen zum entsprechenden Wortpaar.
      Ein Streifen wird entlang der Trennwand hingelegt und nacheinander die Bilder „vorgelesen“. Der andere Spieler legt das, was er gehört hat hin (vorher mit dem Kind klären, in welche Richtung gelegt wird). Anschließend hebt man die Trennwand und wenn alles richtig gesagt/gehört wurde, liegen die einzelnen Bilder in der selben Reihenfolge wie der Streifen da. Je nachdem was man gerade übt, kann man Rollen tauschen. Ist ursprünglich ein Spiel mit Minimalpaaren für die Artikulation, ich habe mit den Pluralformen auch positive Erfahrungen gemacht, besonders bei Kindern, die gerne die neue Pluralform übergeneralisieren.

      am 30.08.2012

      1. Tanja

        Vielen Dank für die ausführliche Erklärung, jetzt kann ich’s auch ausprobieren- die Idee ist toll. LG Tanja

        am 31.08.2012