Dyskalkulie: Rechnen mit der Biene

Dyskalkulie: Rechnen mit der Biene

Themen

Ein Arbeitsblatt für Dyskalkulie-Patienten. Es gibt im Zehnerraum Aufgaben zu lösen.

Verpackt in ein Rätsel mit Bienen und Blüten.

Das Therapiematerial "Dyskalkulie: Rechnen mit der Biene" liegt als pdf-Datei vor und ist 430 KB groß.

Die Rückmeldungen

  1. Ida R. Ida R.

    Schöne Aufgabe! Zuerst dachte ich, die Zahlen wären immer die gleichen. Aber dadurch, dass die Biene immer eine andere Zahl verdeckt, muss jedes Mal neu überlegt werde. Danke !!!

    am 18.09.2016

  2. Ulrike Ribbers

    Für Dyskalkuliekinder eine anspruchvolle Aufgabe. Vielen Dank. :-)

    am 31.08.2016

  3. Logo-hey-Hai Logo-hey-Hai

    Für eine ältere Dyskalkulie-Patientin, die Blumen und Insekten sehr liebt und sich über die Aufgabe freut. Ich decke die rechte Hälfte ab und sie soll so viel wie möglich Aufgaben finden, für die die Biene das Ergebnis ist. Z.B. 12 – 5 = 7 ist auch erlaubt, weil ja eine 1 und eine 2 vorhanden ist. 14 – 7 = 7 allerdings nicht erlaubt, weil die Ergebniszahl nicht in der Aufgabe erlaubt ist. Vielen Dank Kristin

    am 18.08.2014

  4. Harald Falk Harald Falk pro

    Sorry! Da war ich wohl zu voreilig! Sie haben das ja speziell für Kinder gestaltet! Dann ist es natürlich prima gemacht!! War durch die Formulierung „Dyskalkulie-Patienten“ irritiert!!

    am 09.11.2012

  5. Harald Falk Harald Falk pro

    Schöne Übung – aber: warum Bienchen und Blüten und die kindliche Aufgabenbeschreibung?? Für Aphasiepatienten meiner Meinung nicht zu verwenden – schade!

    am 09.11.2012