SCH auf Wort- und Reihensatzebene

SCH auf Wort- und Reihensatzebene

Themen

Altersgruppe

Art

Ein Arbeitsblatt für die Kindersprache zur Arbeit am Schetismus Gegenstände mit /sch/ in unterschiedlichen Positionen sind um ein Haus in der Mitte verteilt.

Aufgabe ist es, die Gegenstände ins Haus zu tragen (einen Strich vom Gegenstand zum Haus zu ziehen) und dabei das Wort korrekt zu artikulieren. Ebenfalls lässt sich der Gegenstand in einen Reihensatz einbauen.

Dank an Kathleen

Das Therapiematerial "SCH auf Wort- und Reihensatzebene" liegt als pdf-Datei vor und ist 37 KB groß.

Die Rückmeldungen

  1. Isabella Diepolder

    Vielen Dank! Hat Spaß gemacht!

    am 04.07.2017

  2. Ines Hirt

    Danke, schöne Ergänzung zur Schetismustherapie. Das Kind (4) konnte die Bilder erkennen und hat noch einen Schneemann dazu gemalt, auch wenn der im Haus schmelzen muss. :-)

    am 20.01.2015

  3. Logo-hey-Hai Logo-hey-Hai

    Eine Flasche wird aufgestellt (wir beginnen gerade erst mit dem sch). Dann wird jeweils der Satz gesagt: In die Flasche kommt ein/e … (Verbessert wird nur das Wort Flasche) und dann wirft er den ausgeschnittenen Gegenstand in die Flasche. Gleichzeitig stelle ich fest, bei welchen Wörtern das sch schon besser klappt.

    am 21.04.2014

  4. annika kristin

    Vielen Dank für die vielen Ideen!

    am 13.10.2013

  5. Solvejg Gerling

    Es ist tatsächlich etwas unscharf, aber mein kleiner Patient hat sie trotzdem gut erkannt! Danke!

    am 21.08.2013

  6. Wiebke

    Leider kann ich das Bild nur sehr unscharf ausdrucken????

    am 10.05.2011

  7. lena

    das ist wirklich klasse! bin mal gespannt, was der klene gleich danzu sagen wird :)

    am 24.02.2011

  8. Maria K.

    auch zusätzlich gut für Präpositionen geeignet! :-)

    am 12.01.2011

  9. Katharina

    Super ich hab noch was für die Schetismustherapie gesucht, danke!

    am 22.09.2010

  10. Sabine

    Schöne Idee, danke. Kann ich gleich morgen als Hausübung mitgeben.

    am 05.05.2010

  11. Anke

    Danke für das Material!

    am 04.05.2010

  12. Helene Becker-Schmahl Becker-Schmahl Helene

    leider kommt es aus Ausdruck bei mir ziemlich unscharf. Nette Bilder! Man könnte die Einzelbilder vom Kind vorab in oder nicht im Haus plazieren lassen. Anschließend muss das Kind sich erinnern, ob der Gegenstand im Haus ist oder nicht- und bekommt dafür evt. einen Glasnugget.

    am 22.04.2010

  13. Kerstin

    Tolle Idee! Vielen Dank!

    am 25.02.2010

  14. Karoline

    Sehr schöne Bilder und nette Idee!

    am 25.01.2010

  15. Susanne

    Vielen Dank! Werde es als Ansaugspiel variieren!

    am 10.01.2010

  16. Susanne Poley

    Ist eine witzige Idee und gut umzusetzen, danke!

    am 28.11.2009

  17. Heike

    Toll, danke

    am 18.11.2009

  18. Eva

    Klasse Idee, man kann die Gegenstände auf Karten im Zimmer verteilen und das Kind sie suchen lassen. Dann ist dabei auch etwas Bewegung im Spiel.

    am 26.04.2009

  19. Nadine

    danke für die vielen tollen Ideen

    am 06.12.2008

  20. Aline

    Schöne Idee.

    am 20.08.2008

  21. Nicole

    Man ist immer wieder dankbar für neue Ideen. Schön.

    am 11.08.2008

  22. Katharina

    süße Bilder und sehr hilfreich ;)

    am 07.07.2008

  23. Elke

    Nette Idee! DANKE

    am 02.07.2008

  24. Anna

    Schön!

    am 22.06.2008

  25. Jana

    Ich finde es toll, dass Ihr solche tollen Ideen weitergebt.

    am 03.05.2008

  26. gudrun

    Die Idee ist sehr nett, man könnte mit den Kindern ein Schachtelhaus bauen und das Spiel mit konkreten Gegenständen durchführen

    am 31.03.2008