Übungen für die Stimme

Übungen für die Stimme

Mit diesen Übungen kann man den Patienten auf stimmbelastende Übungen vorbereiten oder nach solchen Übungen ein Abspannen fördern.

Das Arbeitsblatt ist bedingt auch geeignet als Basis für Hausaufgaben zu dienen, sofern die Übungen dem Patienten bekannt sind und diese Liste nur als Erinnerungshilfe dient.

Das Therapiematerial "Übungen für die Stimme" liegt als pdf-Datei vor und ist 65 KB groß.

Die Rückmeldungen

  1. Martha Ehler Betreuerin

    Sehr gut!

    vor 1 Tag

  2. Jule Logopädin

    Danke für die schöne Übungssammlung.

    am 28.07.2021

  3. Antje Mudrack Logopädin

    Vielen Dank für die Idee, mal was Neues , meine Patientin darf es heute gleich ausprobieren.

    am 10.07.2019

  4. Ida R. Ida R. Logopädin

    Schöne, einfache ganzkörperliche Übungen. Super!

    am 18.06.2019

  5. bettina klopfstein Logopädin

    Besten Dank für die Sammlung! Hilfreich.

    am 28.04.2019

  6. Liene89

    Ich verstehe die Übung 6 nicht. Wie ist das mit der Zunge „zurückflattern“ gemeint?

    am 06.05.2017

    1. Ida R. Ida R. Logopädin

      Man kann mit der Zunge abwechselnd unter und über der Oberlippe „flattern“, d.h. die Zunge raus- und reinbewegen, so als würde man die Oberlippe antippen bzw. sie beim Raus- und Reinbewegen immer kurz berühren. Ich persönlich mache diese Übung an den Schneidezähnen des Oberkiefers. Da kann ich die Zunge in voller Länge raus und reinbewegen und viel schneller. Falls noch unklar, gerne eine Nachricht auf meinem Profil. LG

      am 18.06.2019

  7. Gabriele Hahn

    Vielen Dank.

    am 20.04.2017

  8. christinehartmann

    Vielen Dank – ist nicht immer leicht Übungen zu finden die der Patient gut zu Hause machen kann.

    am 14.11.2016

  9. Julia Tenzer Logopädin

    Super Ideen! Vielen Dank dafür. Das einzige, was ich anmerken möchte ist, dass ich selbst kein Fan von diesem Schultern hochziehen und fallen lassen bin. Ich denke nicht, dass das entspannt, da man gegen solche Bewegungen gegensteuert. Ich habe auch mal gelesen, dass dadurch kleine Risse in den Muskelfasern zu Stande kommen? Ich persönlich finde es sehr unangenehm und wähle als Alternative lieber Arme oder Schultern kreisen.

    am 18.11.2015

  10. ronald kirste

    Ist ein gutes Zusatzangebot für Parkinson-Patenten. Danke.

    am 08.03.2014

  11. Haschi Logopäd:in

    Vielen Dank für die Übungssammlung :))

    am 17.02.2014

  12. Ditsch Logopädin

    Danke, habe gerade eine Stimmpat´, die kann so ´was gebrauchen !

    am 26.10.2013

  13. Logo-hey-Hai Heidi Wierschbitzki

    Super, vielen Dank. Musste allerdings über „Datei öffnen mit pdf“ gehen, da es nicht über den normalen Weg zu öffnen ging.
    Freu mich, werd ich diese Woche ausprobieren. Danke.

    am 26.05.2013

    1. Logo-hey-Hai Heidi Wierschbitzki

      Super, dass Du nur immer 5 Mal oder 3 Mal geschrieben hast. So ist es für den Patienten keine Überanstrengung und er kann freiwillig die Übung öfter wiederholen als angegeben, wenn er Spaß daran findet.

      am 01.06.2013

  14. Bettina Drachgschwandtner

    Vielen Dank!
    passt perfekt zum Starten bei einer Hyperfunktionellen…

    am 08.04.2013

  15. Brit Ebenroth Brit Ebenroth Logopädin

    Die Zusammenstellung ist sehr verständlich geschrieben und gut zum Mitgeben geeignet. Vielen Dank.

    am 07.11.2012

  16. Michaela B Sprachtherapeutin

    Super! Werde es morgen direkt ausprobieren!

    am 25.09.2012

  17. Susanne Poley

    Vielen Dank für die Ideen!

    am 27.03.2012

  18. Vanessa Seidler Vanessa Seidler

    Vielen Dank für die Übungssammlung. Besonders gut gefällt mir, dass du auch immer das Ziel der jeweiligen Übung nennst!!

    am 27.12.2011

  19. setrakarin

    Tolle Übungen. Mal wieder etwas anderes. Ich wende es bei meinem Therapiekind an. Danke.

    am 29.07.2011

  20. Walburga Hörath

    Danke, für das gute Material :)

    am 13.02.2011

  21. Ute E. Seubel

    Werde ich gleich morgen mit meinen Patienten ausprobieren! Danke! Ute

    am 10.01.2011

  22. Claudia

    Danke für die super Sammlung!

    am 20.07.2010

  23. Susanne

    Damit werde ich die Hyperfunktionellen bestimmt zur Entspannung bringen!
    Danke!!!

    am 08.06.2010