Rahel Hoffmann Rückmeldungen

26 Rückmeldungen

  1. Danke! Hab es ebenfalls in einer Videotherapie verwendet und gleichzeitig mit dem Patienten gemalt. Dann haben wir's beide in die Kamera gehalten und gemeinsam beschrieben/verglichen, also viele der Wörter auch nochmal expressiv und mit teils leicht abgewandelter Syntax verwendet. Ging gut und hat dem Zweitklässler Freude gemacht.

    Malen nach Anweisungen Thema Ostern
  2. Genau die Zungenbrecher, die ich auch wollte, und noch zwei dazu, danke! Und genau die Kombi aus Lippen/Zungen-Übungen und Sätzen auf einem Blatt finde ich prima. Hab's als Hilfe für die häusliche Vollzeitpflegekraft einer Dysarthrie-Patientin zum täglichen Üben mitgeschickt, so lange die Präsenz-Logo coronabedingt ausfallen muss (und Teletherapie ist besser als nix, aber...) Dankeschön!

    Mundmotorik für Erwachsene
  3. Knallerbsen natürlich, ohne t. Fehlersuchaufgabe für fortgeschrittene Pflegekräfte fehlt vorläufig, vielleicht vorläufig vorteilhafter.

    Konsonantenverbindung Kappazismus Satzebene
  4. Sehr hilfreich, Danke! Auf der Seite war noch Platz und jetzt hab ich für die Dysarthrie-Patientin, mit der ich coronabedingt Teletherapie mache und per Post Übungsblätter schicke, noch einen Satz dazugeschrieben: 14. Knatschige Knaben knabbern an knautschigen, dennoch knusprigen Knallerbsten. Knack! :-)

    Konsonantenverbindung Kappazismus Satzebene
  5. Liebe Katharina, ich fänd' die Umlaute schon toll, und auch Diphtonge. Also - sollte Dein Berufsalltag Dir doch wider erwarten irgendwann Zeit zum Zeichnen und Malen lassen, gäb's durchaus noch offene Wünsche. Allerdings hab ich nicht zu allen gute Ideen... Ä könnte vielleicht jemand sein, der mit offenem Mund überlegt - "äh, wie ging das noch mal?" ?. Für Ü hab ich mal, weil ich eine Patientin hatte, die ö durch o und ü durch u ersetzt hat, ein Gespenst und einen Reiter kontrastiert, als "hu" und "hü"... AU ist natürlich einfach (wenngleich Schmerz vielleicht nicht einfach zu malen ist...), EI sowieso, und für EU und Ö fällt vielleicht auch noch jemandem was ein? Bin gespannt...

    alternative POPT-Karte für /sch/ (Variante)
  6. Juhuuu, das passt perfekt für meine VED-Patientin: erst die Rakete, dann das Feuerwerk, und schon sind wir im ZOO [tso:] ! :-) Danke!

    alternative POPT-Karten /ts/
  7. Super, Danke dass es die noch zusätzlich zum Fisch gibt! Ich hab eine VED-Patientin, die sich schwer tut mit Stimmhaftigkeit auf Abruf (das heißt: p klappt schon gut, b noch nicht bzw. nur im Kontext mit Vokalen), da wär's ungünstig, nur den Fisch für beides zu haben. Außerdem liebt sie alles, was "ploppt" und "plingt" und platzt und durch die Gegend fliegt! :-)

    alternative POPT-Karten /p/
  8. Liebe Katharina, nach vielen Jahren endlich mal eine Rückmeldung zum Thema Vokal-Karten: Ja, ich hab tatsächlich eine VED-Patientin, die auch die Vokale nicht (gezielt) bilden konnte zu Therapiebeginn. Mit Deinen tollen Karten haben wir inzwischen nicht nur die Vokale isoliert erarbeitet, sondern kombinieren jetzt auch erste Silben damit. Sehr hilfreich, sehr schön gestaltet - immer wieder DANKE!

    alternative POPT-Karten /h/
  9. Vielen Dank, auch für die vielen anderen Übungen zum CI-Hörtraining! Diese und andere Wörterlisten verwende ich gern so: Ich sage Sätze, die teils Sinn machen und teils völligen Nonsense ergeben. Der Patient hat das Blatt vorliegen und soll sagen, welches der Worte er gehört hat. Je nach erwünschtem Schwierigkeitsgrad bzw. Tagesform des Patienten decken wir mehr oder weniger der Wörter ab, um die Auswahl zu verkleinern oder zu vergrößern.

    Hören – Einsilber
  10. Ganz herzlichen Dank!!! Im Sommer habe ich meinen ersten CI-Patienten (erwachsen und schon länger mit CI beidsietig versorgt) bekommen und bin aus irgendeinem Grund nicht gleich auf die Idee gekommen, hier zu suchen. Habe mir bisher beholfen u.a. mit den Minimalpaaren aus PasstFast bzw. Links-Rechts, aus denen ich dann auch Wortlisten für die Angehörigen zum Üben erstellt hatte. Damit lag ich offenbar gar nicht so falsch, aber es war schon alles eher dilettantisch im Vergleich... Um so glücklicher bin ich, dieses umfangreiche Material zu finden! Allerdings hat mein Patient nach wie vor allergrößte Schwierigkeiten beim Unterscheiden der einzelnen Vokale (obwohl wir das auch von Anfang an geübt haben, aber eindeutig hört er meist nur das A), so dass ich die Reihenfolge ganz stark verändern muss, weil er sonst völlig deprimiert ist. Mit Wörtern klappt's - sogar mit verdecktem Mundbild - meist deutlich besser als mit isolierten Vokalen. Mit denen "quäle" ich ihn dennoch zwischendrin, um nicht nur Worterkennung sondern eben auch "das Hören an sich" zu trainieren... Ich variiere zwischen Übungen, bei denen der Patient zeigen kann, was er gehört hat, und solchen, bei denen er kein Schriftbild zuhilfe hat.

    Hörtraining bei Schwerhörigkeit und nach CI