Therapiemats zur Sprachförderung

Die Logopädie beschäftigt sich nicht nur mit dem Sprechen und der Stimme, sondern in einem ganz erheblichen Maße mit der Sprache – insbesondere dem Spracherwerb.

Therapiemats, die für die Sprachförderung eingesetzt werden können, stellen wir hier gesondert vor. Als kleine Randnotiz: Ein Blick in die Liste der Therapiemats im Bereich „Deutsch als Fremdsprache“ ist hilfreich. Und natürlich die Therapiemats für die Altersgruppe Kleinkinder.


Was ist Sprachförderung?

Unter dem Begriff „Sprachförderung“ werden grundsätzlich alle Methoden zusammengefasst die Kinder und Jugendliche in ihrer sprachlichen Entwicklung fördern. Sie sollen in die Lage versetzt werden, im Hinblick auf ihre Sprachentwicklung altersentsprechende Kompetenzen zu entwickeln, um ihre Muttersprache beziehungsweise die jeweilige Landessprache fließend in Wort und Schrift zu beherrschen. Das beinhaltet auch die korrekte Artikulation und Grammatik.

Was hilft?

In aller Munde sind ja immer fertige Programme. So gibt es speziell für die Sprachförderung von Zvi Penner das Programm KonLab.

Phonologie – unbetonte Vorsilbe – Affe/Giraffe

Phonologie – unbetonte Vorsilbe – Affe/Giraffe

von Elina Keller zu Artikulation

Ein paar Lesestreifen mit den Wörtern „Affe-Giraffe“ zur unbetonten Vorsilbe. Anstatt zu Lesen kann man die einzelnen Bilder auch zerschneiden und, wie bei Minimix mit einem Sichtschutz in der Mitte, legen lassen und vergleichen. Ich benutze es auch zum Rhythmisieren des Rhytmus 3 nach Zvi Penner.

Ansehen

Bei KonLab muss man sich allerdings im klaren sein, dass es bisher keinen Nachweis einer Wirksamkeit gibt.

Erfolge in der Sprachförderung scheinen sich daher am ehesten mit individueller Förderung erreichen zu lassen als mit einem fertigen Konzept. Zum Beispiel mit Inputgeschichten:

v.l.n.r. , ,

… Therapiematerialien, die sich auf die Sprachentwicklung konzentrieren. Idealer Weise auf immer nur einen kleinen Aspekt, dafür intensiv.

Wortschatz: wohnen

Wortschatz: wohnen

von Galina S. zu Sprache

Ein einfaches Arbeitsblatt und eine kurze Inputgeschichte zum Verb „wohnen“. Das Kind hört zuerst die Inputgeschichte und macht dann das Arbeitsblatt. Trainiert werden soll Verbzweitstellung, Wortschatz und Fragepronomen „Wo?“.

Ansehen

PET-Schmetterling (2)

PET-Schmetterling (2)

von logopaedie_ideen zu Diverses

Dieses Material umfasst… …eine Foto-Anleitung, wie man einen PET-Flaschen-Schmetterling basteln kann. …Wortschatzkarten (Wort und Bild), die auch als Memory genutzt werden können. Dazu gibt es auch noch Sätze zum Handlungsablauf und einen Lückentext. Empfehlung: Ab 2. Klasse, im Einzelsetting (das Kind braucht wahrscheinlich Hilfe beim Ausschneiden des Schmetterlings aus dem Plastik)

Ansehen

Was habt ihr noch für Entdeckungen und Erfahrungen gemacht? Schreibt einen Kommentar und verratet, welche Mats euch bei der Sprachförderung helfen.