Sortierungen, Kategorien und finden

Manchmal reichen zwei Arten der Sortierung einfach nicht. Darum gibt es jetzt gleich vier. So könnte man unsere momentanen Bemühungen zusammenfassen, die Therapiemats neu zu sortieren. Aber der Reihe nach.

Um Therapiematerial in so großem Umfang wie hier bei madoo.net zu strukturieren, muss man sich ein bisschen was einfallen lassen. Die Sortierung muss wohl überlegt sein. Bisher haben wir die Therapiemats nach zwei Kategorien sortiert: nach Störungsbild und Thema. Als wir an den Start gegangen sind, haben diese zwei Kategorien noch gereicht. Alles war so schön einfach. Ein Therapiematerial passte immer wunderbar zu einem Störungsbild und konnte auf ein paar Themen verteilt werden. Ein typisches Störungsbild war Aphasie und typische Themen konnten Wortfindung, Lückensätze und Bildkarten sein. Oder, ein anderes Beispiel: Störungsbild Dyslalie und entsprechende Themen wie Sigmatismus, Anlaut und Spiel.

Aber bei Dyslalie geht es schon los. So wirklich passend ist der Begriff heutzutage nicht mehr und viele Arbeitsblätter die sich mit kindlichen Artikulationsschwierigkeiten beschäftigen, sind auch für Erwachsene mit Schwierigkeiten bei der Artikulation einsetzbar. Viele Aufgaben für Patientinnen und Patienten mit Aphasie bieten Aufgabenstellungen auch bei LRS. Im Laufe der Zeit wurde diese Sortierung also immer unpassender und unbefriedigender.

Sortieren in Richtig

Darum haben wir angefangen neue Kategorien zu implementieren. Zusätzliche Struktur bieten jetzt die jeweilige Altersgruppe für die ein Therapiematerial gedacht ist und die Art, wie ein Therapiematerial konzipiert ist.

Altersgruppen:
Bei den Altersgruppen haben wir uns an der gängigen Einteilung orientiert. Therapiemats sind jetzt nach den Gruppen Kleinkinder, Kinder, Jugendliche, Erwachsene und Senioren strukturiert. Wir sind uns bei Kleinkindern und Senioren allerdings noch nicht sicher, ob wir sie beibehalten – das möchten wir erst beobachten.

Art:
Die Sache mit der Art ist etwas komplizierter. Stellt euch vor, ihr müsst Therapiematerial beschreiben. Da hilft es, wenn man sich überlegt, was es eigentlich ist. So kann da ein Arbeitsblatt liegen, ein Spiel oder ein Blatt mit Informationen. Vielleicht auch eine Liste mit vielen Wörtern oder Bildern. Hat man das identifiziert, macht es die weitere Einteilung einfacher. Welche Arten aber relevant sind, ist gar nicht so einfach zu ermitteln gewesen.

Zur Zeit sind es Arten wie Bildkarten, Arbeitsblatt, Schriftkarten, Inspiration, Anleitung und Diagnostik die wir für wichtig erachten. Weitere werden sicher kommen und wir freuen uns da auch sehr auf Anregungen.

Was müsst ihr beachten?

Wenn ihr zu unseren Autorinnen und Autoren gehört, dann bitten wir euch, eure Therapiemats grob zu kontrollieren. Ihr findet in eurem Profil alle von euch angebotenen Therapiemats in einer Liste. Darin listen wir die Kategorien (Art, Altersgruppe, Schwerpunkt und Themen) auf und ihr könnt sie kontrollieren. Fehlen Kategorien oder seid ihr nicht zufrieden, könnt ihr direkt über diese Liste eine Korrektur anstoßen. Wenn ihr dabei nur die Zuordnungen ändert, müsst ihr das Material nicht neu hochladen.

Folgen der Umstellung

Durch die Umstellung sind viele Therapiemats jetzt anders sortiert. Das kann tatsächlich Einfluss auf deren Verknüpfung untereinander haben. Die passenden Therapiemats die wir euch anzeigen, basieren zu einem sehr erheblichen Anteil an gemeinsamen Kategorien. Hier hoffen wir auf passendere Ergebnisse.

Da wir bei der Umstellung aber auch Themen (also quasi Schlagworte) entfernt haben, kann es sehr wahrscheinlich sein, dass sich Suchergebnisse auch ändern. Sie werden relevanter sein, aber eben erst einmal ungewohnt. Sorry dafür. Aber uns ist wichtiger dass ihr passendes Therapiematerial findet und nehmen dafür einen Bruch in Kauf.

Es kann leider auch sein, dass von euch gespeicherte Lesezeichen in euren Browsern nicht mehr funktionieren. Habt ihr einen Link auf den Schwerpunkt Aphasie gespeichert, führt der jetzt ins Leere und ihr bekommt eine Fehlermeldung. In der nächsten Zeit werden wir solche Fehler beobachten und dann auf den jetzt gültigen Link verweisen. Das braucht aber Zeit.

Vorschläge

Apropos Vorschläge: Ist euch aufgefallen, dass wir euch auf der Startseite jetzt Therapiemats empfehlen? Ja, genau, wir trauen uns das jetzt zu. Durch die neuen Kategorien und die Therapiemats die ihr gesammelt und geladen habt, können wir euch andere Therapiemats vorschlagen. Wir hoffen, dass ihr dadurch die eine oder andere Perle findet und ab und zu schneller findet, was ihr braucht.

Wir hoffen, die neuen Kategorien werden eine bessere Struktur mit sich bringen und es euch leichter machen, gesuchtes Therapiematerial zu finden. Schreibt uns in den Kommentaren, was ihr davon haltet und was wir eurer Meinung nach an der Struktur noch verbessern sollten.

Grüße!