Was bedeutet madoo?

Hast du dich auch schon mal gefragt, woher der Name „madoo“ kommt? Was bedeutet madoo und warum heißt madoo.net so? Diese Frage kam, als wir kürzlich auf facebook gefragt haben, wie du madoo.net aussprichst. Und hier kommt unsere Antwort.

Es begann mit einer Idee.

Angefangen hat alles, als die Therapiematerialien, die damals™ auf logo-wissen.de veröffentlicht wurden, einfach zu viele wurden. Das Projekt, bei dem eine Handvoll Logopädinnen ihr Therapiematerial dort kostenlos angeboten hatten, wurde erwachsen und sollte eine eigene Webseite bekommen.

Gesucht wurde ein Kunstwort, das einen positiven Klang hat und kurz ist. Es sollte leicht zu merken sein und im Internet noch unbekannt sein. Mit Therapiematerial musste es keinen Zusammenhang geben. Was wir von Anfang an nicht wollten, war eine Abkürzung. tmfdl.de ist doch auch nicht schön! Dafür erreichst du uns auch über ✂️.tk – wenn du also in der Adresszeile deines Browsers das Emoji mit der Schere eingibst und als Endung .tk verwendest.

Es waren viele Versuche nötig, um ein solches Wort zu finden: im Forum auf www.logo-ausbildung.de wurden ein paar schöne Ideen gesammelt. Aus einer kleinen Redaktion konnte man stundenlang gemurmelte Neologismen hören. Und dann war der Name da! Es wurde madoo.net

Wenn man zwischen die Buchstaben ein paar weitere Buchstaben einfügt, ohne die Reihenfolge zu verändern, dann findet sich „madoo“ übrigens in „Therapiematerial für die Logopädie“. Und genau das findest du ja auf madoo.net – Therapiematerial im Tausch gegen eine Rückmeldung.

Klingt langweilig, oder? Aber so ist der Name entstanden.

Aussprache?

Die meisten, die an unserer Umfrage auf facebook teilgenommen haben finden übrigens, dass man uns [madu:] ausspricht – und wir finden das auch.