Aphasie: Redewendungen korrigieren

Eine Liste it Redewendungen, in denen sich semantische Fehler eingeschlichen haben, die von den Aphasie-Patienten korrigiert werden sollen.

Die Übung ist schwer.

Das Therapiematerial "Aphasie: Redewendungen korrigieren" liegt als pdf-Datei vor und ist 40 KB groß.

Mach mit!

Hilf dabei, dieses Therapiematerial besser zu machen. Melde dich an und schreib' deine Rückmeldung!

Jetzt anmelden und Rückmeldung eintragen.

Die Rückmeldungen

  1. Karolini

    vielen Dank

    am 31.10.2023

  2. Ulrike Eder Studentin

    Gibt’s dazu auch eine Lösung?
    Das brauche ich, weil ich einige Redewendungen teils nicht kenne.

    am 14.08.2023

  3. Margret Wendang Logopädin

    Gutes Material für ein Gruppensetting mit Restaphasie-Betroffenen.

    am 15.01.2023

  4. Sehr interessante Übung!! Hat uns viel Spaß gemacht. Danke.

    am 07.09.2022

  5. Sabine Hellwig Logopädin

    Schöne komprimierte Sammlung für Restaphasiker- vielen Dank

    am 30.08.2021

  6. Andrea Grubmueller

    Prima, danke. Genau das, was ich gerade brauche.

    am 26.04.2021

  7. DeMame Atem-, Sprech- und Stimmlehrerin

    Das Therapiematerial gefällt mir sehr.
    Danke 👏🏽

    am 05.11.2019

  8. Ida R. Ida R. Logopädin

    Das ist schön. Ich lasse das korrekte Sprichwort gleich noch erklären. Vielen Dank

    am 03.05.2018

  9. Dieter Strehl Logopädin

    Danke, eine schwierige Aufgabe, kommt gerade recht…

    am 29.04.2016

  10. lillimax Logopädin

    Danke! Ganz tolles Material:)

    am 18.04.2016

  11. Katrin Koelzig

    Für meinen aktuellen Patienten mal wieder eine richtige Herausforderung. Vielen Dank für diese tolle Idee.

    am 08.07.2015

  12. Petra.Elskamp Logopädin

    Die Übung gefällt mir gut, schwierige Aufgaben für Aphasiker findet man nicht so oft, Danke!

    am 14.04.2015

  13. Logo-hey-Hai Logo-hey-Hai

    für meinen Patienten genau die richtige Herausforderung und zwar lasse ich ihn im Anschluss an jeden Satz das Sprichwort noch erläutern, z.B. das erste: jemanden verulken oder „veräppeln“ – und ein Beispiel sagen, wo dieses Sprichwort im Alltag angewendet wird

    am 12.11.2014

    1. Logo-hey-Hai Logo-hey-Hai

      Danke

      am 17.11.2014

  14. I.T. Müller

    Ja, da muss man wirklich nachdenken! :-)
    Dankeschön

    am 03.02.2014

  15. Kathrin Otto

    Wow, das ist teilweise wirklich schwierig, aber echt super für recht fitte Restaphasiker! Kleiner Hinweis: Beim Satzanfang mit „jemanden/m“ hat sich gelegentlich der Fehlerteufel eingeschlichen, z.B. müsste es heißen „jemandem geht eine Lampe auf“. Die Übung ist jedenfalls eine super Idee! Danke dafür :-)

    am 04.07.2012