auditive Differenzierungsübung auf initialer Wortebene K T

Dieses Material ist ideal zur Behandlung von auditiven Differenzierungsstörungen der Ziellaute /k/ und /t/ auf initialer Wortebene. Ziel der Übung ist es, ein Bewusstsein für die Bedeutungsunterschiede beider Laute zu entwickeln.

Bei mir haben sich schnell Erfolge gezeigt und die Kinder haben Spaß an der Übung!

Das Therapiematerial "auditive Differenzierungsübung auf initialer Wortebene K T" liegt als pdf-Datei vor, besteht aus 4 Seiten und ist 296 KB groß.

Mach mit!

Hilf dabei, dieses Therapiematerial besser zu machen. Melde dich an und schreib' deine Rückmeldung!

Jetzt anmelden und Rückmeldung eintragen.

Die Rückmeldungen

  1. Raphael Pfennig Logopädieschüler

    Ein tolles Spielkonzept mit gut gestaltetem Spielbrett. Auch super, dass entsprechende Bilder schon dabei sind! Noch besser wäre es, wenn die Bilder sich auf den Seiten so decken würden, dass man gleich Bilder auf Vorder- und Rückseite hat, wenn man sie doppelseitig ausdruckt und ausschneidet. Und am besten auch mehr Minimalpaare (auch andere Laute)

    am 28.08.2023

  2. Antje Waltz

    Kann ich richtig gut für ein Therapiekind gebrauchen. Ganz vielen Dank!

    am 20.03.2017

  3. Nedya

    Ganz tolles Material! Vielen Dank!

    am 24.06.2016

  4. Sven Kuschmann Logopäde

    Hallo Julia,
    sehr schöne Idee, die bereits in der Praxis funktioniert hat.

    am 19.04.2016

  5. Felicitas Felicitas Logopädin

    Danke Danke Danke! Tolles Material!

    am 16.03.2016

  6. webbirgit

    super -nur leider wurde die Idee bereits in minimix vom k2-verlag vermarktet

    am 31.03.2014

  7. Kathrin012 Logopädin

    Eine super Idee – herzlichen Dank!

    am 29.11.2013

  8. Kathrin012 Logopädin

    Eine super Idee – herzlichen Dank dafür!

    am 29.11.2013

  9. Troger Marianna Sprachtherapeutin

    Vielen Dank, habe gerade ein Kind mit diesem Problem und komme nicht weiter.

    am 20.10.2013

  10. Logo-hey-Hai Logo-hey-Hai

    Danke Julia, werde ich diese Woche mit einem k-t Mädchen ausprobieren. Super, dass es 6 Bilder sind. Ich hab immer mal zwischendurch mit ein oder zwei Bildern die Differenzierung versucht und sie war immer geschickt im Schummeln. Aber so ist es wirklich offensichtlich bei so vielen Bildern in einer Reihe. Vielen Dank!! Heidi

    am 30.06.2013

  11. J.Sch.

    Eine sehr schöne Idee, werde ich heute noch ausprobieren.

    am 07.05.2013