Differenzierung T und D

Manche Kinder haben in der Grundschule (evtl. auch später) noch Probleme, fortis- und lenis- Plosive zu differenzieren.

Dazu habe ich hier Lückenwörter notiert. Vorher erarbeite ich beide Laute im Kontrast i.A.an Dr. Fox über alle Ebenen- Ziel der Übung ist es, dass die Kinder beide Laute zunächst kontrastierend einsetzen und sich dann für den korrekten Laut entscheiden.

Das Arbeitsblatt eignet sich auch für rein rezeptive Übungen.

Das Therapiematerial "Differenzierung T und D" liegt als pdf-Datei vor und ist 38 KB groß.

Mach mit!

Hilf dabei, dieses Therapiematerial besser zu machen. Melde dich an und schreib' deine Rückmeldung!

Jetzt anmelden und Rückmeldung eintragen.

Die Rückmeldungen

  1. Kerstin Irmisch

    Danke, bin immer auf der Suche nach gutem Material.

    am 25.09.2018

  2. Ulrike Ribbers Logopäd:in

    Danke für die Zusammenstellung. :-), sehr hilfreich für meinen Dysarthriepatienten.

    am 21.09.2015

  3. Brigitte Villiger Logopädin

    Danke vielmals: Da habe ich nie genügend Material!

    am 02.03.2015

  4. Elfriede Hoermann

    Danke!!!

    am 07.10.2014

  5. Ditsch Logopädin

    Danke, es sind hochfrequente Wörter für Kidis mit eingeschränktem Wortschatz !

    am 01.06.2014

Passende Therapiemats

Sabine Hellwig

Logopädin

Logopädin und Legasthenietherapeutin mit eigener Praxis in Worms- Pfeddersheim. Meine Schwerpunkte liegen im Bereich der kindlichen Sprachentwicklung, LRS- Therapie, Stimmtherapie, neurologische Störungsbilder bei Erwachsenen.

Fortbildungen via sefft.net

  1. LAT-AS-Konzept – Behandlung von lateralen Aussprachestörungen18. Oktober 2024 OnlineLogomania
  2. Die Verbale Entwicklungsdyspraxie und die Assoziationsmethode nach McGinnis14. September 2024 Onlinedgs-doppelpunkt

Mehr zu diesem Schwerpunkt