Monster füttern

Ein Spiel zur Differenzierung der Nasale M und N.

Da es wenig Material zu diesen Lauten im Kontrast gibt, habe ich selbst eins erstellt.

Die Beschreibung ist auf dem Blatt sowie die vollständige Auflistung der Begriffe.

Das Therapiematerial "Monster füttern" liegt als pdf-Datei vor und ist 483 KB groß.

Korrekturen

Mach mit!

Hilf dabei, dieses Therapiematerial besser zu machen. Melde dich an und schreib' deine Rückmeldung!

Jetzt anmelden und Rückmeldung eintragen.

Die Rückmeldungen

  1. Sagenhaft

    Prima, vielen Dank!

    am 20.03.2023

  2. Antje Waltz

    Super Idee! Wird bestimmt sehr gut bei meinen kleinen Patienten ankommen!

    am 17.11.2022

  3. Paslia

    Vielen Dank,sehr gute Idee und Umsetzung.

    am 14.09.2022

  4. Dani Gigl Sprachheilpädagogin

    Freu mich schon es auszuprobieren

    am 11.09.2022

  5. Brigitte Villiger Logopädin

    Dieses Blatt kommt wie gewünscht! Danke!

    am 08.11.2021

  6. Andrea Grubmueller

    Prima, danke.

    am 24.03.2021

  7. Angela Vossberg Sprachheilpädagogin PRO

    Hallo vielen Dank genau sowas habe ich gesucht

    am 01.02.2021

  8. Rosalini

    Danke!

    am 01.11.2020

  9. Melanie st

    Danke.

    am 17.03.2019

  10. Ida R. Ida R. Logopädin

    Normalerweise halte ich nicht viel von Monstern. Aber hier zum „M“ finde ich das einen guten Gedanken. Prima und vielen Dank.

    am 25.02.2018

  11. Mary-Ann

    Prima Material…schöne Spielidee.Vielen Dank.
    Und:sehr gute Idee von Sina:
    die Bilder der Monster zu tauschen…für das passende Mundbild.

    am 11.11.2016

  12. Andrea Grubmueller

    Lustige Idee. Gefällt den Kindern bestimmt. Danke.

    am 09.10.2016

  13. Sina Logopädin

    hallo,
    super schönes material. hätte aber dennoch eine bitte. wäre toll wenn du die bilder bei den monster tauschen könntest. beim mundbild vom laut /m/ ist ja der mund geschlossen. desh. würde zu momo super das monster mit dem geschlossenen mund passen. und bei /n/ ja genau das gegenteil. wäre eine tolle merkhilfe! :-)

    am 15.12.2015

  14. beatrix nowotny

    Danke für das tolle Material

    am 07.11.2015

  15. Lena1986

    super sache. danke

    am 11.06.2015

  16. Brit Ebenroth Brit Ebenroth Logopädin

    Wunderschöne Idee. Ich habe viele Kinder, die m und n unzureichend differenzieren. Vielen Dank.

    am 03.06.2015

  17. christinehartmann

    Wird nicht so oft gebraucht, umso schöner, wenn man bei Bedarf so was Tolles
    findet. Vielen Dank

    am 17.02.2015

  18. Brigitte Villiger Logopädin

    Danke vielmals, da gibt es nämlich nicht viel Material!

    am 26.01.2015

  19. Heidrun Engel

    Vielen Dank für dieses tolle Spiel!

    am 04.12.2014

  20. Mandy Kasten

    Die Bilder sind sehr eindeutig, was eine Zuordnung enorm erleichtert. Die Kinder fanden das Spiel toll, vor allem wegen der niedlichen Monster.

    am 18.11.2014

  21. Sonja Kirchmeyer

    Danke für die guten Ideen

    am 01.11.2014

  22. Ute Hock-Hagen

    Prima Idee , vor allem weil es so wenig Material gibt

    am 22.10.2014

  23. Niclas17

    Ist sehr gut angekommen

    am 15.10.2014

  24. Beate Siebke

    Lustige Idee. Danke.

    am 14.10.2014

Passende Therapiemats

Lisa Ulke

Logopädin aus Mönchengladbach

hat ihr Examen 2013 an der Präha in Düsseldorf gemacht und arbeitet momentan in Mönchengladbach überwiegend mit Kindern. 2015 machte sie ihren Bachelor an der Hogeschool in Heerlen (NL).

Fortbildungen via sefft.net

  1. Differentialdiagnose kindliche Sprechapraxie vs. phonologische Störung27. Juni 2024 OnlineFortbildungswerk
  2. LAT-AS-Konzept – Behandlung von lateralen Aussprachestörungen21. Juni 2024 OnlineLogomania

Mehr zu diesem Schwerpunkt

Gemocht von

  1. Angela Bründl