Spiel: Verdreht 5 – Werkzeug

VERDREHT ist ein Spiel um Wortsilben zu einem Thema wie z.B. „Werkzeug“.

Zu jetzt größeren Bildern sind die Silben des richtigen Wortes zu einem falschen Wort getauscht worden, sodass aus einer „Zange“ eine „Gezan“ wird.

Hierzu lassen sich viele verschiedene Übungen entwickeln, die der Wortgliederung dienen und im Sinne einer phonologischen Bewusstheit wichtige Erfahrungen sammeln lassen.

Aufgrund gegebener früherer Rückmeldungen wurden auch die Wortbilder vergrößert.

Das Therapiematerial "Spiel: Verdreht 5 – Werkzeug" liegt als pdf-Datei vor, besteht aus 7 Seiten und ist 1 MB groß.

Mach mit!

Hilf dabei, dieses Therapiematerial besser zu machen. Melde dich an und schreib' deine Rückmeldung!

Jetzt anmelden und Rückmeldung eintragen.

Die Rückmeldungen

  1. Barbara Graf-Eisinger Barbara Graf-Eisinger Top

    Hallo Helmut,
    ich finde, dass du das mit dem Initialgraphem gut gelöst hast.
    Dennoch tendiere ich eher zu einer allgemeinen Großschreibung. Hier sind dann die Patienten gefragt, heraus zufinden, ob das initiale Graphem nun groß oder klein geschrieben werden sollte.
    Abgesehen davon fällt es meinen aphasischen Patienten anfangs oft leichter, ein Wort zu lesen, wenn alle Grapheme groß geschrieben sind.

    Vielen Dank für deine tollen Materialien!!!

    am 11.12.2013

  2. Brigitta Brigitta Logopädin

    Hallo Helmut,
    die neue Gestaltung finde ich richtig gut. Auch ich finde das durchgängige Schreiben von Kleinbuchstaben besser.
    Danke für deine vielen Ideen!

    am 11.12.2013

  3. Carmen B. Carmen B. Logopäd:in Top

    Hallo Helmut,
    die neue Gestaltung gefällt mir viel besser. Die Bildgröße lässt jetzt auch den Einsatz
    bei Älteren zu (und die Großbuchstaben konnte ich ja eh noch nie leiden).
    Vielen Dank!

    am 10.12.2013

  4. Sabine Centmaier

    Schöne große Bilder, die ich gerne für das Silbentraining aufnehme.
    Danke sehr!

    am 10.12.2013

Passende Therapiemats

Helmut Mross

Sprachheilpädagoge aus Mehlbek

hat über 30 Jahre als hauptamtlicher Ausbilder für Lehramtsanwärter, die den Beruf einer Sprachheillehrerin oder eines Sprachheillehrers ausüben wollen, gearbeitet. Der Einsatz dieser Sonderschullehrer/innen ist in erster Linie an den örtlichen Grundschulen, um vor Ort Kinder mit sprachlichen Beeinträchtigungen sprachheilpädagogisch im Unterricht als auch in…

Fortbildungen via sefft.net

  1. LAT-AS-Konzept – Behandlung von lateralen Aussprachestörungen18. Oktober 2024 OnlineLogomania
  2. Die Verbale Entwicklungsdyspraxie und die Assoziationsmethode nach McGinnis14. September 2024 Onlinedgs-doppelpunkt

Mehr zu diesem Schwerpunkt

Mehr aus dieser Serie