Spiel: ZEITLinien – Teil 1 (Kartoffelpuffer)

Ein Spiel für Aphasie-Patienten zum Thema „Kartoffelpuffer“ für Reihenfolgen-Training.

ZEITLinien ist ein Material, bei dem der Patient / die Patientin anhand des vorgelegten Bildmaterials selbst erschließen soll, in welcher Reihenfolge die vorgelegten Bildkarten gelegt werden müssen, damit sich eine logische Reihenfolge der gezeigten Handlungsschritte von links nach rechts ergibt.

Dabei können Sie durch die Wahl der Bildkarten und deren Anzahl den Schwierigkeitsgrad der Aufgabe selbst bestimmen.

Das Therapiematerial "Spiel: ZEITLinien – Teil 1 (Kartoffelpuffer)" liegt als pdf-Datei vor, besteht aus 11 Seiten und ist 1 MB groß.

Mach mit!

Hilf dabei, dieses Therapiematerial besser zu machen. Melde dich an und schreib' deine Rückmeldung!

Jetzt anmelden und Rückmeldung eintragen.

Die Rückmeldungen

  1. Silvia Betreuerin

    finde das Materiel super kann man gut für Dement kranke verwenden

    am 09.01.2018

  2. Marina Morsdorf

    Eure Seite gerade gefunden ….. super toll…….vielen Dank ! Ich kann es gar nicht fassen, dass es nichts kostet ! LG Marina

    am 05.04.2014

  3. Schuetz Michaela

    Danke für die große Mühe!

    am 17.09.2013

  4. Lisa Lisa

    Tolle Bilder, wunderbares Material für die neurologische Rehabilitation. Für meine Patienten allerdings manchmal verwirrend, dass die Zahlen auf den Legetafeln von rechts nach links geschrieben sind. Danke für das Material!!!!

    am 09.11.2012

    1. Helmut Mross Helmut Mross Sprachheilpädagoge Top Autor

      Liebe Lisa,

      danke für Deine nette Rückmeldung! Aber: Die Seiten, die Du als „Legetafeln“ bezeichnest, sind keine Legetafeln, sondern als Rückseiten für die einzelnen Bilder gedacht, also zum nochmaligen Bedrucken der Rückseiten von den Bildseiten.
      Nur zu Deiner Information!

      am 09.11.2012

      1. Lisa Lisa

        Wunderbar, jetzt hab ich es auch verstanden! Vielen Dank!

        am 27.03.2013

  5. ruth.b ruth.b Sprachheilpädagog:in

    Tolle Bilder u eignen sich auch gut im schulischen gebrauch. die literarischen lehrer haben sie mir sofort aus der hand gerissen. Danke

    am 15.10.2012

    1. Helmut Mross Helmut Mross Sprachheilpädagoge Top Autor

      Liebe Ruth,

      herzlichen Dank für Dein Feedback! Kannst Du mich mal darüber informieren, was die „literarischen Lehrer“ unterrichten?

      am 16.10.2012

  6. Helene Becker-Schmahl Helene Becker-Schmahl Logopädin Top PRO

    sehr aussagekräftige Bilder!

    am 12.10.2012

  7. Nicole Nicole Logopädin

    schöne Idee auch zur Anregung von spontansprachlichen Äußerungen.

    am 11.10.2012

    1. Helmut Mross Helmut Mross Sprachheilpädagoge Top Autor

      Danke, Nicole, für Deine Rückmeldung! Genau so war das Material auch gedacht!

      am 12.10.2012

  8. Carmen B. Carmen B. Logopäd:in Top

    COOL!!!!!!

    am 11.10.2012

Passende Therapiemats

Helmut Mross

Sprachheilpädagoge aus Mehlbek

hat über 30 Jahre als hauptamtlicher Ausbilder für Lehramtsanwärter, die den Beruf einer Sprachheillehrerin oder eines Sprachheillehrers ausüben wollen, gearbeitet. Der Einsatz dieser Sonderschullehrer/innen ist in erster Linie an den örtlichen Grundschulen, um vor Ort Kinder mit sprachlichen Beeinträchtigungen sprachheilpädagogisch im Unterricht als auch in…

Fortbildungen via sefft.net

  1. Frühe Dialogtherapie - Anbahnung kommunikativer Basisfähigkeiten bei kleinen Kindern08. Juli 2024 OnlineLoguan
  2. VED- Das niederländische Dyspraxieprogramm für Kinder06. Juli 2024 in Passau (Deutschland)Biereder - Fortbildungen und Seminare

Mehr zu diesem Schwerpunkt

Mehr aus dieser Serie

Gemocht von

  1. Carmen B.
  2. Nicole
  3. Judith
  4. Helene Becker-Schmahl
  5. Brigitta