Welches Wort ist falsch? Was ist zu viel?

1. Blatt: 1-3 Wörter sind unpassend/falsch und müssen ersetzt werden.

2. Blatt: Es sind in jedem Satz 1-3 Buchstaben zu viel, Phonologische Fehler habe ich vermieden, da es eine reine visuelle Aufgabe sein soll (Lesegenauigkeit) und ich keine falschen Muster festigen möchte.

Das Therapiematerial "Welches Wort ist falsch? Was ist zu viel?" liegt als pdf-Datei vor, besteht aus 2 Seiten und ist 36 KB groß.

Mach mit!

Hilf dabei, dieses Therapiematerial besser zu machen. Melde dich an und schreib' deine Rückmeldung!

Jetzt anmelden und Rückmeldung eintragen.

Die Rückmeldungen

  1. Schuetz Michaela

    Danke, du hast mich auf eine neue Therapieidee gebracht.

    am 26.06.2019

Passende Therapiemats

Murielle Lemvoka

Logopädin aus Luxemburg

arbeitet seit 2015 alleine in eigener Praxis zu Hause. Schwerpunkte sind Kindersprache, AVWS, kindliches Schlucken, LRS, Dyskalkulie und Sprechapraxie, aber auch Aphasie und, je nach Störungsbild, Stimmpatienten.

Fortbildungen via sefft.net

  1. Legasthenie (LRS): Erscheinungsbild, Diagnostik und Förderung23. Juni 2024 in Offenburg (Deutschland)Fortbildungswerk
  2. Störungen der auditiven/phonologischen Verarbeitung und Schwierigkeiten im Schriftspracherwerb - erkennen und kombiniert behandeln21. Juni 2024 in Berlin (Deutschland)LingoCampus

Mehr zu diesem Schwerpunkt