Wortfindung: Brückenwörter

Eine sehr anspruchsvolle Übung zur Wortfindung bei einer Aphasie. Gut geeignet für Demenzpatienten mit leichterer Beeinträchtigung oder Patienten mit einer Restaphasie.

Es sind jeweils zwei Wörter gegeben wie z.B. „Haus“ und „Schloss“ und es gilt ein Wort zu finden mit dem sich daraus zwei Komposita bilden lassen. Gesucht ist in diesem Fall „Tür“ für „Haustür“ und „Türschloss“.

Das Therapiematerial "Wortfindung: Brückenwörter" liegt als pdf-Datei vor und ist 62 KB groß.

Korrekturen

Mach mit!

Hilf dabei, dieses Therapiematerial besser zu machen. Melde dich an und schreib' deine Rückmeldung!

Jetzt anmelden und Rückmeldung eintragen.

Die Rückmeldungen

  1. Karolini

    lieben Dank für das tolle Material

    am 10.03.2024

  2. tinaf

    DAnke, wollte ich für Senioren ausprobieren

    am 25.04.2019

  3. agnes hublitz

    Vielen Dank, gutes Material!!!!

    am 04.04.2017

  4. Uschi 1

    Prima !für meine GT Seniorengruppe

    am 13.06.2016

  5. Andrea Grubmueller

    Prima Übung für Patienten mit leichter Demenz! Danke!

    am 24.05.2016

  6. Barbara F.

    Danke! Gut für Restaphasie.

    am 05.01.2016

  7. Judith Judith Top

    Super Übung! DANKE!

    am 12.08.2015

  8. Hella Logopäd:in

    Vielen Dank für das Material. Hab es in der Gruppentherapie an der Tafel verwendet.

    am 12.05.2015

  9. Amelie Logopädin

    Super Übung!

    am 29.01.2015

  10. asterioidchen Logopädin

    Dankeschön, dass ist wirklich ein kniffeliges Stück für meine an sich gut erholte Restaphasikerin!

    am 02.03.2014

  11. Ute-Meike

    War für meine Patienten die an einer leichten Demenz leidet, leider etwas zu schwer …

    am 07.01.2014

  12. Charlotte Singer Logopädin

    super für Restaphasie!! :)

    am 04.09.2013

  13. Melanie Gerling

    Klasse Übung für meine fitteren Senioren

    am 31.03.2013

  14. Eva Spitzhüttl

    Brauche Material für Demenzgruppen

    am 13.01.2013

  15. Michaela Reichgeld

    Super Arbeitsblatt, ich werde es in der Demenzgruppe testen.

    am 04.01.2013

  16. Jologo

    Dankeschön

    am 20.05.2012

  17. Nadja

    Danke, für dieses schöne ÜB

    am 14.10.2010

  18. Brit

    Sehr schöne Übung. Vielen Dank!

    am 11.10.2010

  19. Judith Hermann

    Super Arbeitsblatt, nur kleiner Fehler, Werkstatt mit tt. :-)

    am 21.09.2010

    1. Helene Becker-Schmahl Helene Becker-Schmahl Logopädin Top Autorin PRO

      ui- wird korrigiert- ist noch neu ..

      am 22.09.2010

      1. madoo.net madoo.net Team

        Der aktuelle Download enthält die korrigierte Fassung! Danke für die Rückmeldung.

        am 09.10.2010

Passende Therapiemats

Helene Becker-Schmahl

Logopädin aus Saarland,Deutschland

betrieb eine Praxis in Lebach. Sie ist Atem-, Sprech- und Stimmlehrerin und Logopädin. Bilder für ihre Therapien zeichnete z.T. ihre Tochter, eine Steinbildhauerin. Kollegialität sieht sie als Garant für Fortschritt und Therapieerfolg.Ist im Ruhestand.

Fortbildungen via sefft.net

  1. LoMo - Dysgrammatismus: Nebensatzstrukturen einführen mit dem PLAN (nach Kauschke & Siegmüller (Hrsg.) 201702. September 2024 OnlineLoguan
  2. Mach ich nicht! Beachtung von sozial-emotionalen Auffälligkeiten in der Therapie von Sprachentwicklungsstörungen28. August 2024 OnlineProLog WISSEN

Mehr zu diesem Schwerpunkt

Gemocht von

  1. Ruth Ezeh
  2. Alexander Fillbrandt
  3. Katja G
  4. Silvia1904
  5. Judith
  6. Frank Kasper