Pertineo – semantisches Legespiel (4)

Pertineo – semantisches Legespiel (4)

Ein weiteres Legespiel im Bereich Semantik aus der Reihe Pertineo.

PERTINEO ist ein Legespiel, bei dem der Spieler erkennen muss, welche sechs bildlich dargestellten Gegenstände zu einem zentralen Gegenstand passen oder nicht. Leider haben sich zwei nicht passende Bilder unter die sechs anderen gemischt und es gilt, auf die nicht herein zu fallen!

Das Therapiematerial "Pertineo – semantisches Legespiel (4)" liegt als pdf-Datei vor und ist 1.020 KB groß.

Die Rückmeldungen

  1. Andrea Grubmueller

    Ich werde das Spiel in den nächsten Tagen ausprobieren. Ich denke, dass es viele Anlässe zum Sprechen bietet. Danke.

    am 09.10.2016

  2. Ina

    Lieber Helmut, du warst die Rettung in der Not! Ich behandle seit geraumer Zeit einen Patienten, für den diese Übung perfekt ist!

    am 18.02.2014

  3. Carmen B. Carmen B.

    Lieber Helmut, wie angekündigt kam heute Pertineo zum Einsatz.
    Und ich bin positiv überrascht! Die Abbildungen der zuzuordnenden Gegenstände wurden
    alle gut erkannt und auch der Umgang mit den kleinen Kärtchen gelang gut. Lediglich
    die Ziel-Abbildungen, im konkreten Fall: Eintopf, Garten und gedeckter Tisch, wurden nicht
    gleich erkannt. Ich habe ein bißchen nachgeholfen, dann ging es.
    Das Spiel hat zu guten Sprechanlässen geführt, zB wann ein Stielglas aufgedeckt wird, oder dass im Eintopf eher noch Kartoffeln fehlen als Pastinaken.
    Also, – auch wenn ich persönlich ein größeres Bildformat vorziehen würde, – das Spiel lässt sich gut spielen, auch mit älteren Menschen. (Material auf dickem Papier gedruckt und laminiert)
    Herzlichen Dank, dafür!

    am 06.02.2014

    1. Helmut Mross Helmut Mross Autor

      Liebe Carmen,

      ganz herzlichen Dank für Deine ausführliche Rückmeldung! Ich habe aufgrund Deiner Rückmeldung noch einmal die Bildgröße überdacht und diese jetzt wohl auf das mögliche Maximum eingestellt. Die nächste PERTINEO-Ausgabe wird deshalb schon mit einer größeren Bildgröße erscheinen. Danke Carmen für alles!

      am 10.02.2014

  4. Helmut Mross Helmut Mross Autor

    Liebe Carmen,
    danke für Deine interessante Rückmeldung. Damals – bei der Spielherstellung – war ein Problem, dass die Legefelder auf dem Spielplan bei größerer Ausführung nicht genügend Abstand in optischer Hinsicht hatten und damit den Spielplan „erschlugen“. Nach Deiner erfolgten Rückmeldung zu Deiner „Versuchs-Patientin“ werde ich noch einmal über die Größe der Bilder nachdenken…..

    am 04.02.2014

  5. Carmen B. Carmen B.

    Lieber Helmut,
    obwohl ich Pertineo von der Idee und vom Spielaufbau richtig gut finde, habe ich es bisher
    noch nie benutzt. Für meine betagteren Patienten scheinen mir die Bildkärtchen zu klein
    zum Gucken und zum Greifen zu sein. Nichtsdestotrotz werde ich am Donnerstag mit einer
    Patientin ausprobieren, ob es nicht doch geht. Ich hoffe sehr!

    am 04.02.2014