Satzergänzung: Schlagertitel

Satzergänzung: Schlagertitel

Themen

Altersgruppe

Ich habe einige bekannte Schlagertitel herausgesucht – mit Interpreten – und im Titel eine Lücke gelassen. Diese gilt es zu ergänzen.

Das Material ist so gestaltet, dass man die Lücke entweder ohne oder mit Hilfe ergänzen kann. Außerdem kann der Interpret zugeordnet werden. Zum Schluss singe ich den Titel meist mit den Patienten kurz an.

Das Therapiematerial "Satzergänzung: Schlagertitel" liegt als pdf-Datei vor und ist 74 KB groß.

Die Rückmeldungen

  1. monika warner

    Vielen Dank! meine Senioren und ich lieben sie! :-)

    am 23.05.2017

  2. I.T. Müller

    Ja die alten Schlager – meine Senioren und ich lieben sie! :-)

    am 27.10.2014

  3. agnes hublitz

    Schöne Idee, da die Aufgabe mit Singen verbunden werden kann.

    am 19.02.2014

  4. Kyra

    Vielen Dank! Ich weiß genau, wer sich darüber freut!

    am 06.12.2013

  5. Sarina

    Tolles Material!

    am 03.07.2013

  6. Sonja K.

    Tolle Idee! Bin gespannt wie meine Leute im Altersheim darauf ansprechen.. aber ich denke, sie werden es super finden und die Eine oder Andere wird auch gleich lossingen..DANKE!

    am 13.01.2013

  7. Beatrice Koch

    vielen dank für diese tolle idee!!!!

    am 20.12.2012

  8. Kirsten Kirsten

    klasse idee – ich bin gespannt wie es ankommt!

    am 14.10.2012

  9. Romy Gerling Romy Plagemann

    Super Therapiematerial! Kommt bei den Aphasiepatienten sehr gut an und lockert die Therapie durch einige Singeinlagen!

    am 11.10.2012

  10. Christine Kersten

    Finde madoo toll, ist eine große Hilfe für Therapievorbereitungen.
    Zur Zeit nutze ich viel für Kindersprache und für Aphasie .
    Ich bin noch in der Ausbildung zur Logopädin.
    Danke an alle , die hier Material zur Verfügung stellen.

    am 26.09.2012

  11. Katrin Koelzig

    Hallo Kathrin,
    ich kann meinem Vorkommentator nur beipflichten. Allerdings fühle ich mich gleich doppelt so alt, weil ich ohne Hilfe alle Ergänzungen kannte. Ich hoffe sehr, dass meine Aphasiepatienten auch eine hohe Trefferquote haben werden. Vielen Dank für diese tolle Idee.

    am 19.09.2012

  12. Helmut Mross Helmut Mross

    Liebe Kathrin,

    das ist ja mal eine Super-Idee – wenn auch ein therapeutischer Klassiker in der Aphasiezherapie! Dennoch finde ich es genial, das auf die alten Schlager zu übertragen, und hier diesen Assoziationsweg zu wählen, um vielleicht die alten Barden wieder auferstehen zu lassen…….

    am 18.09.2012